YouTuber „Rezo“ wird neuer Kolumnist bei „Zeit Online“

Epoch Times24. Oktober 2019 Aktualisiert: 24. Oktober 2019 13:16

Der im Vorfeld der Europawahl mit seinem Video „Die Zerstörung der CDU“ schlagartig bekannt gewordene YouTuber Rezo wird Kolumnist. Rezo werde in der Rubrik „Rezo stört“ ab sofort alle zwei Wochen über ein großes gesellschaftliches Thema bei „Zeit Online“ schreiben, teilte die „Zeit“-Verlagsgruppe am Donnerstag in Hamburg mit.

Nachdem Rezo schon vorher bei Twitter über Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und dessen Äußerungen zur Gamerszene gespottet hatte, widmete er sich nun in seinem ersten Beitrag erneut den Äußerungen. Seehofer habe „Sch**** gelabert“, schrieb Rezo laut „Zeit“-Verlag über dessen Ankündigung, nach dem Anschlag von Halle mit zwei Toten die Gamerszene stärker ins Visier nehmen zu wollen.

Der YouTuber schrieb weiter: „Es darf nicht lediglich als kleiner Fauxpas abgestempelt werden, wenn ein Innenminister die Massenüberwachung der halben Bevölkerung fordert und offensichtlich nicht weiß, wovon er da spricht.“

Allerdings bemüht sich der YouTuber bei seinem neuen Auftraggeber um Ausgewogenheit: Im Gegenzug müsse auch klar sein, „dass wir Politikern die Chance geben, öffentlich einzugestehen, dass sie von einem Thema nicht genug Ahnung haben“. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN