Zahl der Verkehrstoten im Februar deutlich gestiegen

Epoch Times23. April 2015 Aktualisiert: 23. April 2015 8:31

Die Zahl der auf deutschen Straßen ums Leben gekommenen Menschen ist im Februar des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich gestiegen. Insgesamt starben 202 Menschen im Straßenverkehr, 16 Personen oder 8,6 Prozent mehr als im Februar 2014, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Dagegen nahm die Zahl der Verletzten im Februar 2015 gegenüber dem Februar des Vorjahres um 8,3 Prozent auf rund 22.400 ab.

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2015 verloren insgesamt 424 Menschen ihr Leben im Straßenverkehr. Das waren 19 Personen oder 4,7 Prozent mehr als im entspre­chenden Vorjahreszeitraum. Bei den Verletzten gab es hingegen einen Rückgang um 3,4 Prozent auf rund 48.000 Personen. Die Zahl der in den Monaten Januar und Februar 2015 polizeilich erfassten Unfälle stieg um 1,2 Prozent gegenüber den entsprechenden Monaten des Vorjahres auf 361.200. Während die Unfälle mit Personenschaden in diesem Zeitraum um 3,6 Prozent auf rund 36.900 zurückgingen, stieg die Zahl der Unfälle mit ausschließlich Sachschaden um 1,7 Prozent auf etwa 324.300 an.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN