Behörde: Bombenanschlag in Budapest richtete sich gegen Polizei

Epoch Times25. September 2016 Aktualisiert: 25. September 2016 23:55
Die vorliegenden Indizien ließen zweifelsfrei darauf schließen, dass Polizisten das Ziel des Anschlags waren, so der ungarische Landespolizeikommandant Karoly Papp am Abend in Budapest.

Ein Bombenanschlag im Zentrum von Budapest hat in der Nacht zwei Streifenbeamte schwer verletzt. Die vorliegenden Indizien ließen zweifelsfrei darauf schließen, dass Polizisten das Ziel des Anschlags waren, so der ungarische Landespolizeikommandant Karoly Papp am Abend in Budapest.

„Die gesamte ungarische Polizei war das Ziel, man wollte meine Polizisten hinrichten“, fügte er hinzu. Die Explosion erschütterte gestern ein beliebtes Ausgehviertel in Budapest.

Der Sprengsatz soll am Boden vor einem Wohnhaus detoniert sein. Zwei Beamte wurden verletzt, eine Polizistin lebensgefährlich. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN