Italien: Berlusconi kündigt Kandidatur bei Europawahl an

Epoch Times17. Januar 2019 Aktualisiert: 17. Januar 2019 16:33
Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi will bei den Europawahlen im Mai kandidieren: "In meinem schönen Alter habe ich aus Verantwortungsbewusstsein entschieden, nach Europa zu gehen, wo ein tiefgehender Gedanke zur Zukunft der Welt fehlt".

Italiens 82-jähriger Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi will nach eigenen Angaben bei der Europawahl im Mai kandidieren. „In meinem schönen Alter habe ich aus Verantwortungsbewusstsein entschieden, nach Europa zu gehen, wo ein tiefgehender Gedanke zur Zukunft der Welt fehlt“, sagte Berlusconi am Donnerstag bei einer Kundgebung seiner Partei Forza Italia.

Er gehe davon aus, die Wähler davon überzeugen zu können, „dass wir Gefahr laufen, uns von den westlichen Werten zu entfernen“, sagte Berlusconi. Europa könnte demnach „von einem chinesischen Reich dominiert werden, dessen Überzeugungen und Werte den unseren entgegengesetzt sind“.

Berlusconi darf erstmals nach dem Ende des gegen ihn wegen Steuerbetrugs verhängten politischen Ämterverbots wieder bei einer Wahl antreten. Bei der italienischen Parlamentswahl im März war er noch gesperrt.

Seither gingen allerdings die Umfragewerte seiner Partei in den Keller. Forza Italia kam in jüngsten Erhebungen nur noch auf rund zehn Prozent und lag damit deutlich hinter der rechtsradikalen Lega-Partei von Italiens Vize-Regierungschef Matteo Salvini. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN