Anti-Regierungs-Demonstration in FrankreichFoto: THOMAS SAMSON/Getty Images

Dauer-Demonstrationen in Frankreich: Franzosen befürchten „soziale Explosion“

Epoch Times28. April 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 22:51
Die Franzosen sind unzufrieden mit der sozialen Lage im Land, die als "explosiv" beschrieben wird. Die häufigen Demonstrationen die landesweit stattfinden und die Ergebnisse verschiedener Umfragen zeigen wie angespannt die Stimmung bereits ist.

In Frankreich gingen am Donnerstag erneut Tausende Menschen auf die Straßen um zu demonstrieren. Die Demonstrationen und Streiks wurden von Gewerkschaften, Studenten- und Schülerorganisationen gegen die geplante Reform des französischen Arbeitsrechts organisiert. Staatschef Francois Hollande hatte erst unlängst die umstrittenen Pläne bekannt gegeben. 

Obwohl sich in Frankreich eine baldige Rekordarbeitslosigkeit abzeichnet, verteidigte Hollande in seiner Rede vom 14. April die Reformen: "Ja, es wird besser: Es gibt mehr Wachstum, ein geringeres Defizit, weniger Steuern, höhere Einnahmen für die Unternehmen, mehr Kaufkraft bei den Arbeitnehmern. Deshalb werde ich bis zum Ende weitermachen", zitiert "Sputniknews" den Staatschef.

Die französischen Bürger teilen Hollandes Optimismus jedoch nicht. Wie eine aktuelle Meinungsumfrage des französischen Meinungsinstituts "Elabe" ergab, ist die Mehrheit der Franzosen unzufrieden mit der sozialen Lage im Land.

Demnach sehen 78 Prozent der Befragten ein hohes Risiko für eine "soziale Explosion" in Frankreich. 22 Prozent der Umfrageteilnehmer halten eine solche Gefahr für gering. 

Aktuell sind die Umfragewerte für den französischen Präsidenten auf den Tiefststand. Darüber hinaus zeigen die ständigen Proteste im Land die Unzufriedenheit der Bürger. Nur zwei Prozent der Umfrageteilnehmer zeigten sich mit Hollandes Aussage einverstanden – das Leben im Land habe sich verbessert. 15 Prozent waren sich dieser Darstellung nicht sicher und 83 Prozent waren ganz anderer Ansicht als Frankreichs Staatsoberhaupt. 

Kurz davor veröffentlichte die Tageszeitung "Le Parisien" eine Umfrage mit dem Ergebnis, dass drei Viertel der Franzosen eine zweite Amtszeit von Hollande ablehnen. Demnach hat Frankreichs Präsident keine Chance, bei der Präsidentenwahl, wiedergewählt zu werden. (so) 


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion