Debatten im Land: Macrons rät einem arbeitslosem Gärtner, sich doch eine Arbeit im Restaurant zu suchen

Epoch Times16. September 2018 Aktualisiert: 16. September 2018 17:41
Frankreichs Staatschef Macron hat einem arbeitslosen Gärtner empfohlen, lieber die Branche zu wechseln. Viele Hotels, Cafés und Restaurants würden doch Leute suchen.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat einem arbeitslosen Gärtner empfohlen, die Branche zu wechseln, und damit im Land Debatten ausgelöst. Im Hotel- und Gaststättengewerbe oder auf dem Bau würden Leute gesucht, sagte Macron während des „Tages des offenen Denkmals“ am Samstag im Élyséepalast.

„Gehen Sie ins (Pariser Stadtviertel) Montparnasse, machen Sie eine Straße mit den ganzen Cafés und Restaurants. Ich bin wirklich sicher, dass ein von zwei (Lokalen) derzeit einstellt“, sagte der 40-Jährige laut einer Videoaufnahme des Nachrichtensenders Franceinfo im Garten seines Amtssitzes.

Hotels, Cafés, Restaurants – ich gehe über die Straße, ich finde etwas (zum Arbeiten) für Sie.“

In sozialen Netzwerken gab es zahlreiche kritische Kommentare. Der kommunistische Politiker Ian Brossat aus Paris warf dem Staatschef beim Sender BFMTV vor, Schuldgefühle zu wecken.

Unterstützung für den Präsidenten kam vom Chef seiner Partei La République En Marche, Christophe Castaner. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker