Entführung in Tirol: Tochter von Schauspieler Karl-Heinz Böhm gekidnappt?

Von 22. Dezember 2016 Aktualisiert: 22. Dezember 2016 13:29
Die Tochter des deutsch-österreichischen Schauspielers Karl-Heinz Böhm, Sissy (61), wurde offenbar Opfer einer Entführung, die in einem Autounfall endete. Der Täter flüchtete, während er sein Opfer schwer verletzt zurückließ.

Am Mittwochnachmittag beobachtete ein Zeuge gegen 14.40 Uhr, wie eine Frau in der Tiefgarage in der Innsbrucker Doktor-Glatz-Straße brutal in einen schwarzen Fiat gezerrt wurde. Anschließend raste das Fahrzeug mit Innsbrucker Kennzeichen davon und der Augenzeuge alarmierte die Polizei.

Etwa zehn Kilometer weiter verlor der Fahrer des Fahrzeugs die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen einen Zaun.

„Der schwarze Fiat mit Innsbrucker Kennzeichen war in Hall in einen Unfall verwickelt.“

(Dr. Christoph Hundertpfund, Tiroler Landeskriminalamt)

Wie die „Krone“ berichtete, ergriff der Mann daraufhin die Flucht, während er sein Opfer schwer verletzt zurückließ.

Zeuge fotografiert Täter

Geistesgegenwärtig zückte ein Augenzeuge des Unfalls sein Handy und fotografierte den flüchtenden Fahrer. Die Polizei leitete eine Großfahndung mit Hubschrauber und Diensthunden ein, erfolglos.

Die Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. „Sie war für uns bisher nicht vernehmungsfähig“, so der Ermittler.

Am Mittwochabend wurde die Identität der Entführten noch nicht eindeutig bestätigt. Es gab auch ein Gerücht, dass es sich bei dem Entführer um einen Sohn des Schauspielers Böhm gehandelt habe.

Die Tiroler Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 059133 / 70 – 0.

Täterbeschreibung:

Alter: etwa 40 Jahre

Statur: 1,80 Meter, schlank

Aussehen: Schnurrbart

Bekleidung: graue Winterjacke, schwarze Stoffmütze, Sonnenbrille

[Pressemeldung, Polizei Tirol]

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN