Frau (20) in Österreich vergewaltigt: Beide Täter gefasst

Epoch Times26. März 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 0:37
Eine 20-jährige Oberösterreicherin wurde nach einem Lokalbesuch von zwei Afghanen in deren Wohnung vergewaltigt. Später gelang die Verhaftung der beiden Asylbewerber. Beide leugneten das Sexualverbrechen.

Die junge Frau hatte die beiden Afghanen bei einem Lokalbesuch im österreichischen Eberschwang kennengelernt. Danach ging sie mit den Männern in deren Wohnung, wo es zum Verbrechen gekommen sein soll. Das Opfer gab während seiner Anzeige bei der Polizei an mehrmals von zwei unbekannten Männern vergewaltigt worden zu sein.

Wo sich die Schreckenstat ereignet hatte, konnte die 20-Jährige nicht mehr sagen. Erst nach einer gemeinsamen Suche mit der Polizei nach möglichen Tatorten in Wels und einem Vergleich mit polizeilichen Lichtbildern möglicher Täter wurde die Wohnung der Verdächtigen ausfindig gemacht.

Schließlich kam es am Donnerstag zur Festnahme der zwei Afghanen im Alter von 24 und 23 Jahren durch die Cobra. In der Wohnung wurden außerdem 24 Gramm Marihuana entdeckt. Der Ältere gestand zudem, mehrfach Drogen verkauft zu haben. Bei einer Gegenüberstellung erkannte das Opfer den 24-jährigen Verdächtigen wieder. Dieser wurde verhaftet sein Freund aber angezeigt und auf freien Fuß gesetzt. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN