Geert Wilders: „Koran enthält mehr Antisemitismus, als es jemals in Hitlers `Mein Kampf`gab“

Epoch Times25. Februar 2017 Aktualisiert: 25. Februar 2017 15:39
"Im Koran steht mehr über Antisemitismus als es jemals in Hitlers `Mein Kampf` oder anderen furchtbaren Büchern gab", so der niederländische Politiker Geert Wilders.

Die in der niederländischen Verfassung garantierte Religionsfreiheit ist nach Ansicht der niederländischen Politikers Geert Wilders nicht auf den Islam anwendbar, da es sich beim Islam weniger um eine Religion als um eine Ideologie handele, die sich als Religion verkleide.

In einem Interview für das „ARD Europamagazin – Bericht aus Brüssel“ vergleicht er den Islam mit totalitären Systemen wie Kommunismus oder Faschismus: „Im Koran steht mehr über Antisemitismus als es jemals in Hitlers `Mein Kampf` oder anderen furchtbaren Büchern gab“, so Wilders.

Der Politiker hat gute Chancen, mit seiner „Partei für die Freiheit“ bei den Wahlen Mitte März zur stärksten politischen Kraft im niederländischen Parlament zu werden.

Im Wahlkampf setzt er auch auf seine Gegnerschaft zur Europäischen Union, aus der er am liebsten austreten möchte.

Wegen der Mitgliedschaft in der EU seien die Niederlande kein souveräner Staat mehr, der über seine Politik entscheiden könne, wenn es etwa um Immigration, Finanzen oder Banken gehe, so Wilders: „Eine Demokratie braucht den Nationalstaat, braucht Unabhängigkeit, seine eigene Fahne und Werte – das ist kein Fanatismus oder Rassismus, sondern Patriotismus“, sagte er dem „ARD Europamagazin“ (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN