Graz: Wiederholungstäter (29) überfällt Seniorin (78) nachmittags im Park – Opfer musste ins Krankenhaus

Epoch Times26. Oktober 2018 Aktualisiert: 26. Oktober 2018 16:41
Bei den Ermittlungen ergab sich ein Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf einen Rentner einige Tage zuvor.

Graz am Dienstag, 23. Oktober: In einem Park im Bezirk Jakomini der steierischen Landeshauptstadt wurde eine gehbehinderte alte Dame (78) am frühen Nachmittag, gegen 13 Uhr, überfallen und verletzt, wie die „Krone“ berichtet.

Der Unbekannte drückte die Frau gegen eine Hecke, hielt ihr mit der Hand den Mund zu und würgte sie. In weiterer Folge versuchte der Mann, der Frau Goldringe von den Fingern zu streifen.“

(Landespolizeidirektion Steiermark)

Die Tochter der 78-Jährigen befand sich ganz in der Nähe und alarmierte rasch die Polizei, der Räuber flüchtete. Die alte Dame musste im Landeskrankenhaus eingeliefert werden.

Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 29-jähriger Mann aufgegriffen und festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Täter bereits am Samstag zuvor am Nachmittag einen alten Herrn in Jakomini ausgeraubt hatte. Der 77-Jährige öffnete arglos beim Läuten an der Wohnungstür.

Als der Mann öffnete, erfasste der Täter den 77-Jährigen am Hals und drängte ihn in die Wohnung zurück.“

(Stadtpolizeikommando Graz)

Dort angekommen schnappte er sich die Geldbörse des Rentners und flüchtete mit dem darin befindlichen geringen Bargeldbetrag.

Auch der alte Mann wurde bei dem Angriff glücklicherweise nicht verletzt. Über den Täter machte die Polizei keine näheren Angaben über das Alter hinaus. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN