Greta Thunberg in Panik: Alle Lebensbereiche fürs Klima verändern

Epoch Times24. Mai 2019 Aktualisiert: 24. Mai 2019 16:29

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat zu einem grundsätzlichen Umdenken zur Rettung des Klimas aufgerufen. „Wir stehen vor einer existenziellen Krise. Wir müssen Veränderungen in allen Ebenen der Gesellschaft sehen“, sagte die 16-Jährige am Freitag in einer Rede nach einem Protestmarsch durch Stockholm.

„Wir befinden uns in einer Notsituation, aber wir verhalten uns nicht so.“ Die „Emissionen“ stiegen weiter, auch in Schweden. Es würden zum Beispiel weiter Flughäfen gebaut und alte erweitert.

An einem weltweiten Klimaprotesttag wurde am Freitag in Dutzenden Ländern für mehr Klimaschutz demonstriert, unzählige Jugendliche ließen dafür die Schule ausfallen. Weltweit waren nach Angaben des Klimanetzwerks Fridays for Future Proteste an mehr als 1600 Orten in mindestens 125 Ländern geplant, darunter mindestens 218 in Deutschland und 128 in Thunbergs Heimatland Schweden.

Dass in diesem Augenblick Hunderttausende Kinder und Jugendliche in aller Welt für das Klima demonstrierten, sei unglaublich, sagte Thunberg. Sie appellierte an Erwachsene, sich dem Kampf für das Klima anzuschließen.

„Wir wissen, dass ihr eure Kinder über alles liebt. Aber im Moment wirkt das nicht so“, sagte sie. „Wir bitten euch Erwachsene, gebt uns eine Zukunft!“ Die junge Generation brauche die Hilfe der Älteren mehr als jemals zuvor. Hunderte Mitdemonstranten quittierten ihre Rede mehrmals mit „Greta, Greta!“-Rufen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN