Griechenland: Ein Toter bei Zusammenstoß von Flüchtlingsboot und Küstenwache

Epoch Times23. Oktober 2019 Aktualisiert: 23. Oktober 2019 9:57

Beim Zusammenstoß eines Flüchtlingsboots mit einem Schiff der griechischen Küstenwache vor der Küste der Insel Kos ist mindestens ein Flüchtling gestorben. Sechs weitere Menschen seien verletzt worden, teilte die Küstenwache am Mittwoch mit. Ein Mann und ein dreijähriges Kind würden noch vermisst.

Die Verletzten, darunter eine Schwangere, seien ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Das Boot mit 34 Migranten war nach Angaben der Küstenwache ohne Licht unterwegs.

Zuletzt ist die Zahl der Migranten, die von der Türkei ins benachbarte Griechenland fliehen, wieder gestiegen. Angesichts der steigenden Zahlen hat die Regierung in Athen die verstärkte Überwachung der Küste durch die Küstenwache angeordnet.

In Griechenland leben mehr als 70.000 Migranten, fast 33.000 davon in Flüchtlingscamps auf den ägäischen Inseln. Ein Großteil von ihnen stammt aus Syrien und Afghanistan. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN