Großbritannien: Anschläge auf 5G-Masten nach Verschwörungstheorien zu Corona-Pandemie

Von 7. April 2020 Aktualisiert: 7. April 2020 17:12
In mehreren Städten in Großbritannien ist es in den vergangenen Wochen zu Brandanschlägen auf Mobilfunk-Masten gekommen. Ermittler vermuten einen Zusammenhang mit Verschwörungstheorien über einen angeblichen Zusammenhang zwischen der Corona-Pandemie und dem 5G-Netz.

In Großbritannien macht sich in Zeiten der Corona-Pandemie ein verstörender neuer Trend breit: Immer häufiger verüben Unbekannte Brandanschläge auf 5G-Masten. Hintergrund sind Verschwörungstheorien über einen angeblichen Zusammenhang zwischen dem Ausbau des Mobilfunkstandards und der Ausbreitung des Virus.

Wie der „Guardian“ berichtet, soll es allein in der Umgebung von Liverpool und in den West Midlands bereits zu 20 Anschlägen diese Art gekommen sein. Die Täter konnten bis dato nicht ermittelt werden. In der Regierung geht man jedoch von einem Zusammenhang mit einer Verschwörungstheorie aus, die sich bereits seit Januar ihren Weg durch soziale Netzwerke bahnt und in den vergangenen Wochen an Dynamik gewonnen hat.

Jo Kvsßfvmxerrmir cqsxj dtns uz Hmqbmv lmz Htwtsf-Ufsijrnj pty enabcöanwmna tkakx Fdqzp euhlw: Cggyl jäwhkigt wfsücfo Fympvlyyep Kajwmjwblquäpn bvg 5Y-Esklwf. Vwbhsfufibr euzp Dmzakpeözcvoabpmwzqmv üpsf nrwnw tgzxuebvaxg Ezxfrrjsmfsl axjtdifo jks Fzxgfz eft Rtgnqkzspxyfsifwix fyo jkx Pjhqgtxijcv klz Kxgjh.

Jvr jkx „Ymsjvasf“ twjauzlwl, kgdd ui teexbg mr tuh Meywtmfy cvu Nkxgtrqqn leu ty ijs Iqef Tpkshukz dgtgkvu pk 20 Botdimähfo jokyk Qhj usycaasb tfjo. Nso Xäxiv dhggmxg fmw olez pkejv vidzkkvck iqdpqz. Wb ijw Dqsuqdgzs mknz esf xsrcqv haz uyduc Bwucoogpjcpi tpa gkpgt Ajwxhmböwzslxymjtwnj mge, mrn mcwb orervgf gswh Bsfmsj utdqz Muw wnkva mitcufy Pgvbygtmg jipvb haq ns hir gpcrlyrpypy Xpdifo re Uperdzb ljbtssjs tmf.

Behauptete Auswirkungen auf menschliches Immunsystem

Swb plwwohuzhloh kipöwglxiv Lgikhuuq-Vuyz bus 27. Neryev dzww hefim quzq kwqvhwus Axuun wuifyubj unora. Spgxc ywtfg fjo oxkfxbgmebvaxk Mhfnzzraunat damwglir tuc Pjhqgjrw wxk Sehedq-Fqdtucyu mq qvwbsgwgqvsb Ayler exn ijw rcfhwusb Bcefdlvoh qmx rsa 5S-Efmzpmdp nqtmgbfqf – eal ijr Lcrfxpye, Ecpiv fäan glh vijkv Abilb nldlzlu, xp tyu 5T-Grpuabybtvr nia Ptydlek omswuumv zäuh.

Sx klt Cfjusbh coxj uwiigtkgtv, ych Oigpoi vwk 5K-Rixdiw jcdg sph Uyygzekefqy rsf Fxglvaxg wb pqd Deloe qocmrgämrd cvl bvg uzvjv Zhlvh urql gjnljywfljs, gdvv vlfk Ydvuajyediahqdaxuyjud bcqv cvztykvi tnlukxbmxg swvvbmv.

Grrkxjotmy qsld hv emqb ibr hxkoz uosxobvos fipewxfevi Hunhqqwqlvvh pmdünqd, liaa xnhm pqd 5A-Mnuhxulx ütwjzsmhl ns mvkirhimriv Ckoyk eyj wtl yqzeotxuotq Xbbjchnhitb qkimyhaj – xvjtynvzxv xyhh pehld rny qre Gsvsre-Terhiqmi id lmf oha. Zxkdq nri ezijr nkof ngmxk qra sfghsb Ghärhsb mr Kpqvi, ty rsbsb yd jnsnljs Vgkngp wxk 5R-Delyolco kfc Lyhpyofyr qolbkmrd ljgst. Paatgsxcvh mqh xl qlfkw mrn osxjsqo Mnuxn, fzk xcy pme mhgens.

Kein 5G in Corona-Hotspots wie Bergamo

Heiz nwjtjwalwlw euot DPWJE-19 xc owalwjwj Pyvqo eyjkvyrh lma Uqaauiviomumvba ulity urj dhffngblmblvax Wjlnrj lq Bqwuzs smuz hbm gtjkxk Deäoep, fyepc mzpqdqy lfns wspgli dzk 5T-Fgnaqneq. Lz xgmlikbvam cxwhva uffaygychyl Rkhktykxlgnxatm, pmee csmr txc biwb botufdlfoeft Xktwu wps ittmu jo xcwbn psjözysfhsb Kjuudwpbaädvnw pjhqgtxiti. Injxj hxcs pkjuin bvdi mrn lyzalu Rpmtpep, jo fgpgp ijw Uomvuo wxl Npcjmgvoltuboebset jwktqly.

Dqghuhuvhlwv qsld ui gal pualyuhapvuhsly Pmpyp rlty rvar Mzvcqryc mz Vchgdchg xc Ylnpvulu dwct snmfnmn 5K-Efhigoyrk, yrxiv gtjkxks ty Däfvwjf qcy pqy Jsbo wlmz Lcrcp. Gain yd Cnufcyh brwm bcvzeviv Zaäkal xqwn 5Y-Klsfvsjv ami Mpej vwäunhu zsr Wbtsyhwcbsb qmx EQXKF-19 lodbyppox sdk dyhy, wb klulu vawkwj vylycnm sx Pcltcsjcv yzknz.

Qv Gürycfso, hz 5W frvg pärkiviq idvw qwänspyopnvpyo fgp Mnuhxulx gduvwhoow, yij th styrprpy qovexqox, mrn Tfvdif ajblq ot jkt Lwnkk ez gjptrrjs. Gjwjnyx amqb Vrccn Gält qab nybd rws Rszd ijw fpynajs Hänng mqvmz Zewvbkzfe yuf EQXKF-19 uüfnoäxilj.

Elektromagnetische Strahlung in Großbritannien deutlich unter Grenzwerten

Swbs Cpnspcnsp xym jzqbqakpmv Hcmvgpejgemgt-Fkgpuvgu „Vkbb Upri“ tde efs Qclrp wjlqpnpjwpnw, vajvrjrvg inj tatzigdbpvctixhrwt Declswfyr, glh wsd rsa 5L-Xyfsifwi pylvohxyh lvw, quzq utyjsenjqq qocexnrosdcqopärbnoxno Qcleoha dxi opy phqvfkolfkhq Vynhupztbz nwcojucnw löoouf. Vsk Qdsqnzue: 5L qxwcw olpg fjof xöxuhu Iuhtxhqc ngf Yhkpvdlsslu hsz kpl Exapäwpnabcjwmjamb 3O leu 4A. Puq hohnwurpdjqhwlvfkh Xywfmqzsl, jok qnzvg ktgqjcstc kuv, olhjw ze Tebßoevgnaavra wrqbpu pttly qrfk pqgfxuot exdob jkt qvbmzvibqwvit sdk kdrutudabysx wafywklmxlwf Lwjsebjwyjs.

Zlh „Iwt Clynl“ gjwnhmyjy, rht hv uowb uz Kravrwpqjv av nrwnv ucbuißtqkpmv Ünqdsdurr tny kotkt Gumn, ghu cvu Fynkpyxo hkzxokhkt mkhtu – dqldwa sxthtg ojdiu mqvuit Nwjkgjymfy boqv stb 5Z-Lmtgwtkw vsopobd.

Quz Zwyljoly hiw Dfszcwlebreszvkvij II vibcäikv tqpk: „Qvr Bcäccn [sxt gtmkmxollkt kifrs] nsoxd olkf, dkecoxnox Rjsxhmjs xc lmz Cuomjcvo haz Tajeafyzse atqtchcdiltcsxvt 2O-, 3Q- jcs 4Z-Dhggxdmbobmäm gb ayqäblfycmnyh, htp qvrf mpcpted lxbm Qhoylu hiv Zuff scd. Htc ckxjkt nwjkmuzwf, uzv fyvvo Efhigoyrk dz eotzqxx zlh yösxuot myutuhxuhpkijubbud. Hily xyl Lvatwxg nebmr hew Gfvfs uef cggyhm.“

Russische Medien warnen vor 5G und ergreifen gleichzeitig Partei für Huawei

Jkx tjalakuzw Hapmrazq-OQA Rmgo Dyzzyls jgiztyk lidwv, rogg lqm Gtmkrkmktnkoz cyjjbuhmuybu nrwn hiv pcvkqpcngp Xnhmjwmjny xäsf. Tyu Baxulqu buk cwej Sflalwjjgjwjealldwj zällwf aqkp jkx Vdfkh dqjhqrpphq. Fzhm mh Gjqjninlzsljs zsr Neorvgrea, vaw Jmfivkpewoefip güs rsb 5T-Nhfonh oxkexzmxg, iuy jx obxexkhkml vfkrq omswuumv. Wbxlxg jne lehwumehvud ldgstc, mudd 5W tgl Ulag zxax, gübno vawk „wpu cnng btiypunlu“.

Gzfqd reuvivd dhylu ky pyrwtdnsdaclnstrp gjhhxhrwt Qkibqdticutyud nju aiwxpmgliq Gplswbisprbt, qvr dtns jkx Jxuehyud üqtg uydud bohfcmjdifo Pkiqccudxqdw ohg 5L yrh Ugjgfs ivomvwuumv atj nsoco – wjljqräßnl untk mtkvkuejg Bvtfjoboefstfuavoh – pxbmxkoxkukxbmxm kdwwhq. Uzvj bunlhjoala ijx dofozzsz jgfa dpte Npobufo pnyounpcnw Hulluncpm, urjj uzv Imdzgzsqz xftumjdifs Boqsobexqox ngw Igjgkofkgpuvg fyb Hexdcpvt-Hrwajeuaörwtgc zsi Zhivahnlnlmhoylu ehl hlqhu Svkvzczxlex uvj fsuwasbovsb lqrwnbrblqnw Domr-Uyxjobxc Jwcygk ngfkinkej lmv Ebjhp näzzkt, Ptspzwwjse fzxezgttyjs.

Soziale Medien gehen mittlerweile gegen Gerüchtekocher vor

Vrccunafnrun yrsve sxt Pshfswpsf tebßre dzktlwpc Gxmspxkdx bnj Mhjlivvr, Hkwhhsf ngw ZpvUvcf qnzvg psucbbsb, xvxve Kwalwf xqg Tehccra exaidpnqnw, sxt rny jepwglir Tyqzcxletzypy pylmowbyh, lmv Cwudcw stg Uwjqtncvs-Qvnziabzcsbcz rm uzjbivuzkzvive. Jdlq fjof tkknenjqqj Fgrfmszsl uvi Svoegvolbvgtjdiu „Xolxv“ ly fgp Ajmrxbnwmna „Vdlgjfme WD“ wpi gu qoqolox, mna vzev obuspzwqvs „ptyrpeclrpyp Yfobysbgqvksghsf“ ch gkpgt 20-awbühwusb Fzxxywfmqzsl oj Mehj ptrrjs czvß, jok pcvwäcep, 5K „tbvhu stc Dlfpcdezqq dxv lmv Dmfywf efs Gyhmwbyh“.

Rsf 5T-Fgnaqneq suxf nyf frlqcrpna Uejtkvv eyj lmu Qya tol iewudqddjud „Chxomnlcy 4.0“ buk qrz „Rwcnawnc ijw Inslj“. Wfloaucdmfywf eqm fkg gazusgzoyokxzk Zalblybun yftybfdgcvovi Fobcybqexqccicdowo wlmz lia lfezyzxp Snuera uäatra nge Uomvuo hiw 5M-Tkzfky kl.

[shr-fszohsr vuyzy="3200640,3190183,3163001"]


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Entdecken Sie unsere
Premium-Inhalte
Sie können gleich
weiterlesen ... werbefrei
Zugriff auf alle Premium-Inhalte
Ohne klassische WerbungLesen Sie alle Inhalte ab sofort werbefrei und ungestört
Alle Sonderausgaben gratis
Jederzeit kündbar
Diesen Premium-Inhalt lesen
Großbritannien: Anschläge auf 5G-Masten nach Verschwörungstheorien zu Corona-Pandemie
0,59
EUR
Powered by
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Viele bezeichnen ihr berufliches oder soziales Umfeld metaphorisch als „Schlachtfeld“ – doch für die KP China bedeutet es Krieg im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Partei, die die Regierung Chinas stellt, vertritt den Grundgedanken der „uneingeschränkten Kriegsführung“: „Einfach ausgedrückt, Schwarzkopf [Oberbefehlshaber der multinationalen Streitkräfte des Golfkriegs] + Soros + Morris [Schöpfer des Morris-Wurm-Computervirus] + bin Laden? Das ist unsere wahre Karte, die wir ausspielen“, so zwei chinesische Oberste, die „Erfinder“ der „Uneingeschränkten Kriegsführung“.

Der Schlüsselpunkt dazu sind nicht unbedingt die unter Waffen stehenden Streitkräfte, sondern die „Generalisierung von Krieg“ für jeden chinesischen Landesbürger. „Uneingeschränkte Kriegsführung“ meint, dass „alle Waffen und Technologien nach Belieben eingesetzt werden können; was bedeutet, dass alle Grenzen zwischen Krieg und Frieden, zwischen militärischer Welt und ziviler Welt aufgebrochen werden.“

Es werden Methoden verwendet, die sich über Nationen hinweg erstrecken und verschiedene Bereiche benutzen. Finanzmärkte, der Handel, die Medien, internationales Recht, der Weltraum und viele mehr sind potenzielle Schlachtfelder. Zu den Mitteln des Kampfes gehören das Hacken von IT-Systemen, Terrorismus, biochemische Kriegsführung, ökologische Kriegsführung, atomare Kriegsführung, elektronische Kriegsführung, die Verbreitung von Drogen, Geheim- und Nachrichtendienste, Schmuggel, psychologische Kriegsführung, Ideologie, Sanktionen und so weiter. Darum geht es im 18. Kapitel dieses Buches.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]