Flüchtlinge durchbrechen Grenze zwischen Italien und Frankreich

Epoch Times6. August 2016 Aktualisiert: 6. August 2016 14:13
In Italien haben Flüchtlinge eine Grenzsperre durchbrochen um nach Frankreich zu gelangen. Die Polizisten an der Grenze sind von der Aktion überrascht worden. Die Migranten wollen nun weiter nach Nordeuropa.

Am Freitag haben rund 150 Flüchtlinge eine italienische Polizeisperre durchbrochen um über die Grenze nach Frankreich zu gelangen. Nach Angaben der französischen Polizei befinden sich die Migranten jetzt nahe der Stadt Menton, berichtet die Agentur Reuters.

Demnach seien die Grenzbeamten vom Ansturm der illegalen Einwanderer auf die Grenze überrascht worden.

In diesem Jahr kamen bereits mehr als 94.000 Flüchtlinge per Boot nach Italien. Diese Menschen kommen überwiegend aus Ländern südlich der Sahara und wollen weiter nach Nordeuropa. (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN