Italienische Natürlichkeit: Innenminister Salvini als „DJ“ am Strand – Italiener singen Nationalhymne unverkrampft mit

Italiens Innenminister und Vize-Premier Matteo Salvini trat jüngst bei einer Strandparty beim Musikfestival am Strand Papeete in der italienischen Kurstadt Milano Marittima bei Ravenna am DJ-Pult auf.

Wie „RT“ berichtet, habe Salvini die „Beach-Partymenge zur italienischen Nationalhymne ‚abrocken‘ lassen“. Viele sangen ganz unverkrampft mit, keine steife Haltung, aber auch keine Proteste und keine Antifa, nur italienisches Urlaubs-Feeling.

Ein italienischer Facebook-User schrieb dazu: „Wir feiern gerne, bei jedem Anlass, und wir haben nie ein Problem damit gehabt. (…) Sicherlich ist er ein Minister, Vizepremier, aber denken Sie daran, dass unsere Vertreter in den Institutionen die Menschen widerspiegeln.“

Ein anderer schrieb: „Vielleicht ist ein Salvini besser, weil er nicht von einem Pack Leibwächter geschützt werden muss, anstatt eines Narren, der nicht allein auf die Straße gehen kann und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist“ und verwies auf andere Weltführer, so „RT“.

Vor knapp acht Monaten filmten Passanten Innenminister Salvini beim Joggen in Rom mit Polizei-T-Shirt.

(sm)

 

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/europa/italienische-natuerlichkeit-innenminister-salvini-als-dj-am-strand-italiener-singen-nationalhymne-unverkrampft-mit-a2964071.html