Kanzlerin Merkel reist zu Westbalkan-Konferenz nach Triest

Epoch Times11. Juli 2017 Aktualisiert: 11. Juli 2017 20:58
Am Mittwoch findet die vierte Konferenz zum Westlichen Balkan statt. Neben Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien nehmen auch andere Staaten daran teil, auch Kanzlerin Merkel wird vor Ort sein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt am Mittwoch im norditalienischen Triest an der vierten Konferenz zum Westlichen Balkan teil.

Neben den sechs Westbalkan-Staaten Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien werden auch Kroatien und Slowenien an dem Treffen teilnehmen. Weitere Teilnehmer der Konferenz sind Frankreich, Österreich, Italien, Großbritannien sowie EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

Neben einer Arbeitssitzung der Staats- und Regierungschefs (16.40 Uhr) und einem gemeinsamen Abendessen (19.30 Uhr) werden sich auch die Außen- und Wirtschaftsminister beraten.

Inhaltlich geht es vor allem um die Themen Verkehr und Stromversorgung, Jugendzusammenarbeit, Zivilgesellschaft, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Korruptionsbekämpfung.

Die Serie der Westbalkan-Konferenzen war 2014 von der Bundesregierung angestoßen worden. Merkel plant in Triest auch bilaterale Treffen, unter anderem mit dem italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN