Staatschef Macron hält in Versailles Grundsatzrede vor französischem Kongress

Epoch Times2. Juli 2017 Aktualisiert: 2. Juli 2017 19:57
Eine solche Rede ist in Frankreich höchst selten: Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hält am Montag im Schloss von Versailles eine Grundsatzrede vor Abgeordneten und Senatoren.

Frankreichs neuer Staatschef Emmanuel Macron hält am Montag (15.00 Uhr) im Schloss von Versailles eine Grundsatzrede vor Abgeordneten und Senatoren.

Der sozialliberale Präsident will vor dem sogenannten Kongress – einer gemeinsamen Sitzung von Nationalversammlung und Senat – die Grundzüge seiner Politik erläutern. Eine solche Rede ist in Frankreich höchst selten: Bislang machten nur Macrons Vorgänger Nicolas Sarkozy und François Hollande von dieser Möglichkeit je ein Mal gebraucht.

An Macrons Rede ist im Vorfeld Kritik laut geworden, insbesondere, weil nur einen Tag später Premierminister Edouard Philippe vor der Nationalversammlung seine Regierungserklärung abgibt.

Die Opposition wirft dem Präsidenten vor, alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu wollen. Linkspartei und Kommunisten wollen der Rede aus Protest fernbleiben. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN