„Verstehen und Kennenlernen“: Macron trifft Grünen-Chefs Baerbock und Habeck in München

Epoch Times13. Februar 2020 Aktualisiert: 13. Februar 2020 6:51
Frankreichs Präsident hat am Rande von Sicherheitskonferenz in München einige Termine mit deutschen Politikern.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron trifft am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz mit den Grünen-Chefs Annalena Baerbock und Robert Habeck zusammen. Dabei gehe es am Freitagabend um einen informellen Austausch über die deutsch-französische Zusammenarbeit, hieß es am Mittwoch aus dem Elysée-Palast in Paris. Am Samstag steht unter anderem ein Gespräch Macrons mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) auf dem Programm.

Es ist das erste Zusammentreffen der Grünen-Chefs mit Macron, nachdem ein zuvor anvisierter Termin in Paris nicht stattgefunden hatte. Der Elysée-Palast betonte, es gehe um das „Verstehen und Kennenlernen“ der politischen Partner in Deutschland.

In Paris wird das Treffen als Versuch Macrons gewertet, Verbündete jenseits der großen Koalition zu suchen. Aus dem Umfeld des Präsidenten war wiederholt Enttäuschung über Berlin laut geworden, etwa bei der EU-Reform. Zu Macrons Beratern zählt auch der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit.

Habeck hatte seinerseits nach Treffen mit Macron-Vertrauten in Paris im Oktober betont, er sehe eine Reihe von Gemeinsamkeiten mit dem Präsidenten. Als Beispiele nannte er den Klimaschutz, Elektroautos und die ökologische Landwirtschaft.

Präsident Macron reist erstmals zur Münchner Sicherheitskonferenz. Am Samstag will er neben Söder auch andere Partei- und Wirtschaftsvertreter treffen, unter anderem den CDU-Politiker Johann Wadephul. Macron hatte kürzlich eine engere Zusammenarbeit mit Frankreich bei der atomaren Abschreckung ins Gespräch gebracht. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN