Medienmanipulation um MH17 und Ukraine-Krise beweist: „Europa hat sein Geschichtsbewusstsein verloren

Epoch Times31. August 2014 Aktualisiert: 31. August 2014 13:00

„Die Ukraine, korrupter Journalismus und der Glaube der Atlantiker“ ist der Titel eines Artikels des niederländischen Journalisten Karel von Wolferen, der den Abschuss von Flug MH17 und die Zuspitzung der Ukraine-Krise unter einem explizit europäischen Blickwinkel betrachtet.

Der Artikel erschien schon am 14. August, ist jedoch immer noch aktuell. Die kritischen Website „Nachdenkseiten“ stellte den Text auf Deutsch online. Hier geht’s zur deutschen Fassung als PDF. (Die englische Fassung befindet sich hier).

Europa hat sein Geschichtsbewusstsein verloren“

Von Wolferens Einschätzung: „Die europäische Union wird nicht (mehr) von Politikern geführt, die ein Verständnis von Geschichte haben, eine nüchterne Einschätzung der globalen Wirklichkeit oder auch nur gesunden Menschenverstand in Verbindung mit den langfristigen Zielen dessen, was sie führen.“ Einen entscheidenden Beitrag für das Vergessen der Geschichte liefern seiner Ansicht nach die Medien, welche nach dem Abschuss von MH17 „die Herangehensweise der angloamerikanischen Mainstream-Medien kopiert und ‚Nachrichten‘ präsentiert haben, in denen Andeutungen und Verunglimpfungen die saubere Berichterstattung ersetzen.“

Europa muss sich von USA emanzipieren“

Von Wolferens Artikel ist ein Aufruf an die Europäer, sich von politischen Diktat der USA und NATO zu emanzipieren und Eigenverantwortung zu übernehmen. Nach seiner siebenseitigen Betrachtung der Gesamtsituation kommt er zum Fazit: „Es wird wieder Geschichte geschrieben. Was Europas Schicksal entscheiden wird, ist, dass sich auch anständige Europäer – jenseits der Verteidiger des atlantizistischen Glaubens – nicht dazu durchringen können, an die Fehlfunktion und äußerste Unverantwortlichkeit des amerikanischen Staats zu glauben.“

Karel van Wolferen ist ein niederländischer Journalist und pensionierter Professor der Universität von Amsterdam. Seit 1969 hat er über zwanzig Bücher über politische Themen veröffentlicht, die weltweit in 11 Sprachen übersetzt wurden und über eine Million Leser erreichten. (rf)

Quelle: Nachdenkseiten

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN