Merkel erhält Friedenspreis des Franziskanerordens in Assisi

Epoch Times11. Mai 2018 Aktualisiert: 11. Mai 2018 19:54
Kanzlerin Merkel erhält am Samstag in Assisi von den dortigen Franziskanern die "Lampe des Friedens". Der Orden will ihr "Versöhnungswerk für ein friedliches Zusammenleben der Völker" und ihre europapolitischen Verdienste würdigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhält am Samstag in Assisi von den dortigen Franziskanern die „Lampe des Friedens“ (11.30 Uhr). Damit würdigt der christliche Orden ihr „Versöhnungswerk für ein friedliches Zusammenleben der Völker“ und ihre europapolitischen Verdienste.

Die Zeremonie findet in der Basilika San Francesco in der toskanischen Stadt statt.

An der Feierstunde in Assisi wird auch der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos teilnehmen, der die Friedenslampe im Dezember 2016 für die Aussöhnung mit der Farc-Guerilla bekommen hatte.

Weitere Gäste sind der italienische Regierungschef Paolo Gentiloni und die deutsche Botschafterin im Vatikan, Annette Schavan. Zu den vorherigen Preisträgern gehören der ehemalige polnische Präsident Lech Walesa, der Dalai Lama, der frühere israelische Staatschef Schimon Peres und Papst Franziskus. (afp)

Themen
Panorama
Newsticker