Militärpolizisten schießen auf Mann mit Messer am Amsterdamer Flughafen

Epoch Times15. Dezember 2017 Aktualisiert: 15. Dezember 2017 18:51
Militärpolizisten haben am Amsterdamer Flughafen Schiphol auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann geschossen. Die Eingangshalle wurde kurzfristig geräumt, die Lage sei wieder unter Kontrolle.

Militärpolizisten haben am Amsterdamer Flughafen Schiphol auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann geschossen. Der Mann habe „mit dem Messer gedroht“, teilte die Militärpolizei am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Der Verdächtige sei „überwältigt und festgenommen“ worden.

Die Lage sei wieder unter Kontrolle. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.

Die Eingangshalle, in der sich zahlreiche Geschäfte und Restaurants befinden, wurde wegen des Polizeieinsatzes geräumt, wie ein Flughafensprecher der Nachrichtenagentur AFP sagte. Kurze Zeit später sei die Sperrung weitgehend aufgehoben worden. Der Flugbetrieb sei nicht gestört worden.

Der südwestlich von Amsterdam gelegene Airport Schiphol ist eines wichtigsten Drehkreuze in Europa.

Im April 2016 hatte ein betrunkener Obdachloser einen Großeinsatz an dem Flughafen ausgelöst. Der Mann hatte sich als Terrorist ausgegeben. Der Vorfall ereignete sich drei Wochen nach den Selbstmordanschlägen in Brüssel, bei denen 32 Menschen getötet worden waren. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN