Pro Brexit: Gelbwesten in London

Epoch Times5. Januar 2019 Aktualisiert: 6. Januar 2019 8:11
In London wurden bei einer Straßenblockade von "Gelbwesten", die für den Brexit demonstrierten, vier Menschen verhaftet.

In London protestierten am 5. Januar 2019 „Gelbwesten“ am Londoner Trafalgar Square, die Polizei sprach von „mehr als 100“ Demonstranten. Diese unterstützten den Rückzug Großbritanniens aus der EU.

Nach Angaben des „Evening Standard“ wurden vier Personen verhaftet, darunter ein 13-jähriges Mädchen. Die Polizei setzte Gewalt ein, da die Demonstranten die Straße blockierten, Rauchbomben warfen und die öffentliche Ordnung störten.

„Vier Verhaftungen wurden nach Protesten auf der Westminster Bridge, SW1 heute gegen 11 Uhr vorgenommen“, meldete die Metropolitan Police und fügte hinzu, dass das 13-jährige Mädchen versucht habe, Polizisten anzugreifen.

Auch in Cardiff und Manchester trafen sich Personen in „Gelbwesten“ für Aktionen.

Livestream vom 5. Januar 2019

(ks)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN