Schweden: Jagd auf Schmuggler und Migranten – Rechte Bürgerwehr patrouilliert an Meerenge

Epoch Times18. April 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 1:01
Eine rechte Bürgerwehr patrouilliert bei der Meerenge zwischen Schweden und Dänemark auf der Suche nach Menschenschmugglern.

Auf der Meerenge zwischen Dänemark und Schweden patrouilliert eine rechtsgerichtete Bürgerwehr. Diese möchte, nach eigenen Aussagen, Jagd auf Menschenschmuggler, Flüchtlinge und Migranten machen, die versuchten Schweden über die Meerenge zu erreichen, berichtet "Russia Today".

Die Küstenwachen würden ihren Job nicht richtig machen, so die Gruppe mit dem Namen “Nationale Zukunft”. Nun patrouillieren sie selbst auf der der 5 Kilometer breiten Meerenge.

(Für eine deutsche Übersetzung schalten Sie bitte die automatischen Youtube-Untertitel ein.)

Laut dem Anführer der Gruppe könnten Menschen aus dem Norden nicht mit Muslimen zusammenleben. Es gebe vermehrt Vorfälle von gewalttätigem Verhalten von Anhängern des Islam, berichtet der Gruppenführer RT. Er sei schon dafür den in Not geratenen Moslemen zu helfen, "nicht aber hier in Schweden". (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN