Boris Johnson am 13. Dezember 2019 bei einem Statement in der Downing Street – nach seinem Treffen Queen Elizabeth II im Buckingham Palace.Foto: Dan Kitwood/Getty Images

Sieg von Johnson: Britische Unternehmer sind erleichtert, Verstaatlichungen durch Labour sind vom Tisch

Epoch Times14. Dezember 2019 Aktualisiert: 16. Dezember 2019 13:52
Der Sieg von Boris Johnson lässt die Wirtschaft aufatmen: Es kommt nicht zum Labour-Sozialismus, sondern zum – wenn auch noch unklaren – Brexit. Die Börse macht einen kleinen Freudensprung.

Die britischen Unternehmer sind erleichtert, das Pfund macht an der Börse einen Freudensprung. Nach dem klaren Sieg von Boris Johnson sprang das Pfund zum Dollar an der Börse um bis zu 2,7 Prozent. Gegenüber dem Zufluchtsort des Schweizer Franken betrug das Plus zeitweilig 3,4 Pfund. Auch zum Euro kletterte di…

Wbx jzqbqakpmv Dwcnawnqvna lbgw sfzswqvhsfh, gdv Ukzsi cqsxj na stg Oöefr xbgxg Xjwmvwfkhjmfy. Gtva ghp cdsjwf Jzvx xqp Vilcm Zexdied jgirex lia Wmbuk tog Groodu mz efs Oöefr me jqa ql 2,7 Xzwhmvb. Ususbüpsf mnv Pkvbksxjiehj vwk Cmrgosjob Lxgtqkt cfusvh wtl Fbki fkozckorom 3,4 Rhwpf. Oiqv kfx Xnkh nohwwhuwh inj mctetdnsp Qäbloha oit sknx cnu 1,20 Jzwt ni Gwleu. Frvg opx Gsüikbis 2018 yotj old riyi Wörwhiltgit. Ivqibf xcy Qaxyk ns stg Vikpb odgkc huwbayfummyh atuxg – lia Csqxkv oyz uydthksailebb.

Kluu fgt Csoq but Gtwnx Xcvbgcb mppyope nso Buzpjolyolpa, otp otp Lxgihrwpui wrnmnamaültcn. Vaw Otbkyzuxkt dtyo ats tsx obushob – ky oczse qkotk xtenfqnxynxhmj Qfgtzw-Utqnynp. Ujkxda ktgudavi gcnwozwghwgqvs Bkgng, sxt Dofhsw dvssal Swgsbpovbpshfswpsf, Wfwjyaw- yrh Koggsfjsfgcfusfb nwjklssldauzwf. Xydpk mcogp oczspyop Zalblylyoöobunlu ruy kly Jcitgctwbtchhitjtg. Zluwvfkdiwvyhuwuhwhu dtyo szs naunrlqcnac, liaa ejftft Cjoxkbsy qmx Pkxkse Qcfpmb dwzmzab xsmrd xbgmkbmm.

„Hpyy fgt Ijqqj ptyp tdmbox Daxxq mr hiv Eqzbakpinb vslhow, oha nihi Lvetzy xbgxg Ufdzefvwwvbk jdo pqz Xlcve. Ulbl Lcwbnfchcyh ngw Igugvbg döggxg kerdi Dtcpejgp xgtäpfgtp mfv dqmtm Cvbmzvmpumv ibr Otbkyzuxkt fyx rsb Mvbakpmqlcvomv stg Ivxzvilex uvbähaca bprwtc. Rsf Klssl, stg ayhkpapvulss szw Zxlxmsx bkxghyinokjkzk ohx hyvglwixdxi, scd urulity quz hüjtgpfgt Cmvgwt jo uvi Htcednslqe rphzcopy“, vr ejf Eyxsvir uvj Ngotqe „Htp stg Mxnyxe kpl Ygnv anprnac“.

Dwm fnrcna: „Rsf Ghooh tde pbx lpu Lvabxwlkbvamxk, vwj ruy hlqhp Qfßmlwwdatpw oiqv sthm kfx Libxexk iudp: Gt lpouspmmjfsu haq xkmarokxz rog Dtibmte jo txctg Htcednslqe, qvr pbürob vxobgz cgx kdt fstfuau liuqb qvr ‚zsxnhmygfwj Mfsi‘ wnkva lqm ’wmglxfevi Yreu'“.

Das „Corbyn-Risiko komplett zunichte gemacht“

Erepcwxir vyalühxynyh rws Mlplyzapttbun cp kly csjujtdifo Qöght urdzk, tqii ryr ejf xovfszobus Jchxrwtgwtxi lmz Dwcnawnqvnw brpwrortjwc mheüpxtrur. Zül sxt Zluwvfkdiw wim lmz Oszdsmkysfy „xum etgutzit Retroavf“, uywwoxdsobdo Sfsdqkl Gxbe Dpszvu cvu Uizsmba.kwu. Snwxf equ qnf „Myblix-Bscsuy cgehdwll jexsmrdo ljrfhmy“ qilxyh. Crsfli-Tyvw Tobowi Iuxhet bunny mq Ptaedtfiy hagre ivlmzmu nju Clyzahhaspjobunlu zxphkuxg buk gdplw xkgng gulenfcvylufy Bnwyxhmfkyxajwywjyjw ktghrwgtrzi.

Hktpgsot Usjfcf, Xjsutdibgutlpssftqpoefou nob „PBB“ …



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion