Urlauber-Ansturm auf den Mont Blanc: Behörden beschränken Zugang zu Gipfelroute

Epoch Times13. Juli 2018 Aktualisiert: 13. Juli 2018 19:00
Am Mont Blanc ist wegen Überfüllung nur unter bestimmten Bedingungen besuchbar: Es bekommen nur noch jede Bergsteiger Zugang, die vorab eine Übernachtung im Camp Goûter gebucht haben.

Wegen akuter Überfüllung auf Europas höchstem Berg beschränkt Frankreich den Zugang zum Mont Blanc: Von Samstag an dürfen nur noch jene Bergsteiger den Weg über den beliebten „Königsweg“ antreten, die vorab eine Übernachtung unterwegs im Camp Goûter gebucht haben, teilte die Verwaltung des Départements Haute-Savoie am Freitag mit.

Die Überfüllung der Gipfelroute zur Hauptsaison berge „ernsthafte Risiken für die öffentliche Ordnung“, begründete sie den Schritt.

Die Beschränkung soll für mindestens eine Woche gelten. Die Behörden registrieren in letzter Zeit einen regelrechten Ansturm von Urlaubern auf den 4810 Meter hohen Gipfel. Viele der Touristen machen sich mit völlig unzureichender Vorbereitung auf den gefährlichen Weg. So mussten Beamte ein ungarisches Ehepaar zurückhalten, das mit seinen neunjährigen Zwillingen auf den Gipfel spazieren wollte.

Im vergangenen Jahr starben 14 Menschen bei der Besteigung des Mont Blanc, zwei weitere Menschen sind vermisst. In diesem Jahr gab es mindestens drei Todesfälle, unter ihnen ein Pole und ein Litauer. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN