Verdächtiger aus Umfeld des Straßburg-Attentäters vor Anti-Terrorrichter

Epoch Times17. Dezember 2018 Aktualisiert: 17. Dezember 2018 11:24
Aus Ermittlerkreisen hieß es, der am Donnerstag festgenommene Mann werde verdächtigt, eine Rolle bei der Beschaffung des Revolvers für Chekatt gespielt zu haben.

Ein Verdächtiger aus dem Umfeld des Straßburg-Attentäters Chérif Chekatt wird einem Anti-Terrorrichter in Paris vorgeführt. Das gab die Pariser Staatsanwaltschaft am Montag bekannt und ordnete Untersuchungshaft für den Verdächtigen an.

Aus Ermittlerkreisen hieß es, der am Donnerstag festgenommene Mann werde verdächtigt, eine Rolle bei der Beschaffung des Revolvers für Chekatt gespielt zu haben. Mit der Waffe hatte der polizeibekannte 29-Jährige am Abend des 11. Dezembers in der Nähe des Straßburger Weihnachtsmarkts auf Passanten geschossen. Vier Menschen wurden getötet, bei einem weiteren Opfer wurde der Hirntod festgestellt. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Rund 700 Polizisten hatten nach der Tat nach dem flüchtigen Angreifer gefahndet. Am Donnerstagabend wurde Chekatt gestellt und von der Polizei erschossen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN