„Was kommt, ist schlimmer und bitterer“: IS veröffentlicht Kommuniqué

Epoch Times23. März 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 5:45
Nach den Anschlägen in Brüssel drohen die Terroristen Europa mit "schwarzen Tagen". Die Kämpfer in Syrien feierten den Bombenterror in Europas Hauptstadt und verteilten Süßigkeiten an die Kinder...
Nach den Anschlägen im belgischen Brüssel droht die Terror-Gruppe Islamischer Staat nun mit weiteren Angriffen in Europa. 

Die dschihadistische IS-Internationale hat Europa ins Visier genommen, vorneweg die Staaten, die sich an der US-Koalition in Syrien und im Irak beteiligen. Hier, so die Propaganda der Extremisten, sitzen die "Kreuzfahrer" und "Ungläubigen", die unzählige Muslime weltweit in Kriegen getötet haben. 

So übernahm die Terrormiliz die Verantwortung für die Pariser Terrorserie im vergangenen November. Am Dienstag folgte dann das Bekenntnis zu den Brüsseler Anschlägen. 

Darauf hin schrieb die Terrormiliz in einer aktualisierten Verlautbarung, dass den gegen sie kämpfenden Nationen "schwarze Tage" drohten. "Was kommt, ist schlimmer und bitterer", hieß es.
Das Kommuniqué wurde in Arabisch und Französisch veröffentlicht. Die auf die Beobachtung von Extremisten-Webseiten spezialisierte Site Intellgence Group stellte eine englischsprachige Übersetzung bereit. Der IS veröffentlichte Site zufolge auch Fotos, die ihre Kämpfer in Syrien zeigen sollen, wie sie die Brüsseler Terrorserie feiern und dabei Süßigkeiten an Kinder verteilen. (so)  
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN