Zlocieniec/Falkenburg: NS-Zeitkapsel von 1934 im Fundament ehemaliger deutscher Ordensburg geborgen

Epoch Times21. September 2016 Aktualisiert: 22. September 2016 11:02
In der polnischen Kleinstadt Zlocieniec, ehemals Falkenburg, wurde eine gut erhaltene Zeitkapsel aus der NS-Zeit jetzt geborgen. Derzeit untersuchen die Forscher den historischen Inhalt aus dem Jahr 1934. Es gibt bisher nur vage Veröffentlichungen über den Inhalt des Kupferbehälters, der im Fundament der Burg, von Minen gut geschützt, eingemauert war.

Die Bergung der schon früher entdeckten Kapsel gestaltete sich recht schwierig: Das polnische Team arbeitete sich durch Grundwasser, Beton und verborgene Minen hindurch, um die Kapsel zu bergen. Anschließend wurde sie mit einer kleinen Kettensäge geöffnet.

Erste Informationen über den Inhalt: zwei Ausgaben von Hitlers „Mein Kampf“, NSDAP-Abzeichen, Münzen, Bilder und nicht näher erläuterte Briefe. Ebenfalls sollen Zeitungen aus dem April 1934 gefunden worden sein.

Wie der private polnische Radiosender „RMF FM“ auf seiner Webseite berichtet, wollte der Bürgermeister des Ortes, Krzysztof Zacharzewski durch die Bergung der Kapsel lediglich Informationen über die Geschichte der Region finden. Doch habe er mit dem großen Medienecho nicht gerechnet. Der „Schatz“ warte nun an einem sicheren Ort, so der Bürgermeister.

Ordensburg „Krössinsee“ in Falkenburg

Der bis 1945 zum Deutschen Reich gehörende Fundort Zlocieniec in Pommern im heutigen Polen hieß damals Falkenburg und diente als Jugendbildungsstätte der NSDAP und als Ausbildungsstätte für NS-Offiziere. Dafür wurde extra in der Nähe des Ortes die Ordensburg „Krössinsee“ gebaut, die heute von der polnischen Armee genutzt wird.

Offenbar wurde die Zeitkapsel während der Bauarbeiten in das Fundament der Burg eingebracht.

Experten des Nationalen Museums in Stettin sichern derzeit die Fundstücke, heißt es im „Focus“. Anschließend möchte die Stadt Zlocieniec die Kapsel und die Inhalte für die Bewohner und Besucher der Stadt ausstellen. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker