Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana – Trump: Warum tragen sie stolz ihre Nationalfahnen?

Im Norden Mexikos ist Schluss – rund 2.400 Migranten sind an der Grenze zur USA angekommen, rund 9.000 unterwegs. US-Präsident Trump will sie auf keinen Fall ins Land lassen, auch auf mexikanischer... Mehr»

33 Menschen bei Wirbelsturm in Indien ums Leben gekommen

An der Ostküste Indiens sind durch einen Wirbelsturm 33 Menschen ums Leben gekommen. 177.500 Menschen, deren Häuser teilweise zerstört wurden, flohen und sind nun in Notlagern untergebracht wurden. Mehr»

Keine gemeinsame Abschlusserklärung nach Ende des Apec-Gipfels

Laut Kanadas Premierminister Justin Trudeau hätten "unterschiedliche Vorstellungen" zur Handelspolitik einen "vollen Konsens" verhindert. Mehr»

Zentralafrikanische Republik liefert christlichen Ex-Milizenchef Yekatom aus

Die Zentralafrikanische Republik hat am Samstag den Abgeordneten und Ex-Milizen-Chef Alfred Yekatom an Den Haag ausgeliefert. Dem 43-Jährigen soll vor dem Internationalen Strafgerichtshof der Prozess... Mehr»

Präsident Trump besucht Brandgebiete in Kalifornien – „Camp Fire“ forderte bislang 71 Tote

US-Präsident Donald Trump besuchte die Zone des "Camp Fire" im Norden von Kalifornien und machte sich ein Bild von der Lage. Dort kamen mindestens 71 Menschen ums Leben, mehr als tausend weitere... Mehr»

Frauen in Saudi-Arabien protestieren gegen Tragen des schwarzen Überkleids Abaja

In Saudi-Arabien protestieren Frauen im Internet gegen das bislang für sie obligatorische Tragen schwarzer Überkleider. Dutzende Frauen veröffentlichten in dieser Woche Bilder von sich in den... Mehr»

2000 Migranten in Tijuana angekommen, 8000 unterwegs – Bürgermeister: Diese „Horde“ ist Teil eines „aggressiven Plans“

Die Zahl der Migranten aus Zentralamerika in der mexikanischen Stadt Tijuana an der Grenze zu den USA ist auf mehr als 2000 gestiegen. Tijuanas Bürgermeister sagte, die "Horde" der Migranten seien... Mehr»

Verschollenes argentinisches U-Boot „ARA San Juan“ ein Jahr nach Unglück entdeckt

Das vor einem Jahr verschollene argentinische U-Boot "ARA San Juan" ist im Südatlantik gefunden worden. Das Schiff sei von der privaten Firma Ocean Infinity in 800 Meter Tiefe geortet worden, teilte... Mehr»

Bei Waldbrand in Kalifornien mehr als tausend Vermisste – Trump besucht Bewohner von Brandgebieten

In Nordkalifornien steigt die Zahl der Opfer nach einem verheerenden Waldbrand weiter an. US-Präsident Trump hat für Samstag seinen Besuch in den Brandgebieten angekündigt. Mehr»

Trump mit klarer Botschaft an die Antifa: „Wenn Eure Gegner mobilisieren, habt Ihr ein ernstes Problem“

Etwa eine Woche nach dem Übergriff einer linksextremen Gruppe auf das Privathaus des Fox-News-Journalisten Tucker Carlson hat US-Präsident Donald Trump in einem Interview die Antifa davor gewarnt,... Mehr»

Pompeo bekräftigt Widerstand gegen geplante Pipeline Nord Stream 2

US-Außenminister Pompeo hat der Ukraine zugesichert, sich der Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland entgegenzustellen. "Wir werden weiter zusammen daran arbeiten, das Projekt Nord... Mehr»

Türkei weitet ihren Einfluss im besetzten Norden Syriens aus

Zwei Jahre nach Eroberung der nordsyrischen Region um Asas, Al-Bab und Dscharablus durch die Türkei ist die Präsenz türkischer Unternehmen und Institutionen in der Region unübersehbar. Mehr»

Medien: CIA hält Kronprinz Salman für Auftraggeber von Mord an Khashoggi

Der US-Geheimdienst CIA geht laut einem Zeitungsbericht davon aus, dass Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi angeordnet hat. Das berichtete die... Mehr»

Die ideale kommunistische Gesellschaft: „Gemeinsames Eigentum, Gemeinsame Frauen“

Wenn nach Marx und Engels das Privateigentum die Ursache aller Probleme ist, müsste es verstaatlicht werden. So ihre Meinung. Doch sie meinten auch noch die Frauen und Kinder damit. Mehr»

Historisches Urteil: Anführer der Roten Khmer erstmals wegen Völkermordes verurteilt

Ein Sondertribunal in Kambodscha hat erstmals Vertreter der Roten Khmer wegen Völkermordes verurteilt. Der einstige Rote-Khmer-Chefideologe Nuon Chea und Ex-Staatschef Khieu Samphan wurden des... Mehr»

Höchste Warnstufe: San Francisco kämpft mit dem Rauch der Brände

Die verheerenden Brände in Kalifornien sind hunderte Kilometer entfernt, doch ihr giftiger Rauch verpestet inzwischen auch die Luft von San Francisco. Mehr»

US-Richter ordnet Wiederzulassung von CNN-Reporter zum Weißen Haus an

Das Weiße Haus muss CNN-Reporter Jim Acosta wieder zulassen. Ein US-Bundesrichter ordnete in einer einstweiligen Verfügung die Wiederzulassung des Journalisten an. Mehr»

Die Zerstörung der Familien

Eine stabile Gesellschaft beruht auf stabilen Familien – denn Eltern vermitteln ihren Kindern traditionelle Tugenden wie Dankbarkeit, Geduld, Ausdauer und vieles mehr. Wer die Familien zerstört,... Mehr»