Ägyptens Wahlbehörde bestätigt deutlichen Sieg von Präsident al-Sisi

Epoch Times2. April 2018 Aktualisiert: 2. April 2018 17:04
Der erwartungsgemäß deutliche Sieg des ägyptischen Staatschefs Abdel Fattah al-Sisi bei den Präsidentschaftswahlen ist offiziell bestätigt worden. Wie die nationale Wahlbehörde mitteilte, entfielen 97,1 Prozent der gültigen Stimmen auf den Amtsinhaber.

Der erwartungsgemäß deutliche Sieg des ägyptischen Staatschefs Abdel Fattah al-Sisi bei den Präsidentschaftswahlen ist offiziell bestätigt worden. Wie die nationale Wahlbehörde am Montag mitteilte, entfielen 97,1 Prozent der gültigen Stimmen auf den Amtsinhaber. Bei einer Wahlbeteiligung von rund 41 Prozent entspreche dies knapp 22 Millionen Stimmen für den seit 2014 amtierenden Ex-General. Schon die Präsidentenwahl 2014 war wegen mangelnder demokratischer Standards scharf kritisiert worden.

Der Sieg al-Sisis stand bei der international kritisierten Wahl auch diesmal von vornherein fest und war von der staatlichen Zeitung „Al-Ahram“ schon am Freitag gemeldet worden. Sein „Gegenkandidat“ Mussa Mostafa Mussa, ein glühender Anhänger des Präsidenten, erhielt 2,9 Prozent der Stimmen. Alle potenziellen Oppositionskandidaten waren verhaftet worden oder hatten ihre Bewerbung zurückgezogen.  (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN