USA setzen erstmals größte nicht-nukleare Bombe in Afghanistan ein – Trump: „Wir sind stolz auf unser Militär“ + Video

Epoch Times13. April 2017 Aktualisiert: 13. April 2017 21:37
Die USA haben erstmals eine Bombe vom Typ GBU-43 in einem Kampfeinsatz eingesetzt, die größte nicht-nukleare Bombe der USA. Ziel war ein Tunnelkomplex des IS. US-Präsident Trump äußert sich auf twitter und sagt: "We are so proud of our military."

Die USA haben am Donnerstag erstmals eine Bombe vom Typ GBU-43/B in einem Kampfeinsatz eingesetzt: Die auch als „Mutter aller Bomben“ bezeichnete Fliegerbombe sei im Osten Afghanistans abgeworfen worden, berichtet der Sender CNN unter Berufung auf Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums.

Das Ziel war ein Tunnelkomplex des „Islamischen Staates“ (IS). Der Angriff erfolgte im Achin-Distrikt in der östlichen Provinz Nangarhar.

Das bestätigte das Pentagon in Washington. US-Präsident Trump äußert sich auf twitter:

.: „We are so proud of our military.“

Die Bombe gilt mit mehr als 8000 Kilogramm Sprengstoff und elf Tonnen TNT-Äquivalent als größter konventioneller Sprengkörper der US-Streitkräfte. Er ist nach seiner Entwicklung 2003 bisher nach US-Medienberichten noch nie bei tatsächlichen Kampfhandlungen eingesetzt worden.

Die Auswirkungen des Angriffs würden noch untersucht. Die Die GBU-43/B (Massive Ordnance Air Blast) ist die größte nicht-nukleare Bombe des US-Arsenals. (afp/dts)

Themen
Panorama
Newsticker