Tschetschenen-Präsident über ISIS-Führer: „Al-Baghdadi ist ein CIA-Agent“

Epoch Times25. Oktober 2014 Aktualisiert: 25. Oktober 2014 15:48

Ramsan Kadyrow, der tschetschenische Präsident, sagte, dass der Führer des Islamischen Staat, Abu Bakr Al-Baghdadi, ein CIA-Agent ist, berichtet PressTV. 

Das Oberhaupt der russischen Teilrepublik forderte Al-Baghdadi auf, seine Maske abzunehmen und sich als CIA-Agent zu erkennen zu geben. Der richtige Name des Anführers der radikalislamischen Miliz, so Kadyrow, ist Ibrahim Samarrai. 

"Baghdadi soll seine Maske herunter nehmen und laut und deutlich erklären, dass er ein CIA-Agent ist", zitiert das contra-magazin Kadyrow. Er fügte hinzu: "Sie sind Teufel deren einzige Obsession es ist, so viel Geld zu scheffeln wie die Hände fassen können. Sie handeln auf Befehl des Westens und vernichten bewusst Muslime."

Er forderte den Führer der ISIS-Terroristen dazu auf, seine Gräueltaten, wie die Morde an Muslimen, zu bekennen. "Er muss offen gestehen, dass er seine Glaubensbrüder tötet. Er muss sich bei seinen Glaubensbrüdern entschuldigen und seine Bande auflösen", so Kadyrow. 

Islamischer Staat zählt inzwischen Zehntausende Kämpfer. Die Terror-Miliz kontrolliert bereits große Gebiete im Irak und Syrien. ISIS veranstaltet öffentliche Massenexekutionen und zwingt andersgläubige sich zum Islam zu bekennen und der Gruppe beizutreten. Die Islamisten haben viele Sympathisanten in Saudi-Arabien, der Türkei und anderen Golfstaaten. (so)

{GA:1177593}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN