Anonymous Cyber-Attacke gegen Fußball WM: Hacker legen Militärpolizei-Webseite von São Paulo lahm

Epoch Times10. Juni 2014 Aktualisiert: 10. Juni 2014 23:38

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien wird in wenigen Tagen beginnen. Die Cyber-Attacken gegen das Turnier sind jedoch bereits im Gange. Die Hacker-Gruppe Anonymous hat heute die offizielle Webseite der Militärpolizei von São Paulo, Brasilien, mit einer leistungsfähigen DDoS-Attacke schwer getroffen.

Der Angriff wurde mit den Hash-Tags wie #FIFA2014, #OpMundial2014 und #OpHackingCup angekündigt. Es wurde jedoch auch prophezeit das sich die Angriffe nicht nur auf die WM begrenzen werden.

Nachdem Anonymous die Webseite der Militärpolizei gehackt hatte, veröffentlichte die Gruppe eine Pressemitteilung auf ihrem Blog. Die Nachricht ist an die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff gerichtet. In der PM wird von den Massakern an den Kayapo und anderen indianischen Völkern gesprochen.

HIER der Link zur PM

Der Protest gegen die Fußball-Weltmeisterschaft begann bereits im Jahr 2013, als die Hacker die brasilianische WM-Webseite der FIFA mit Filmmaterial von den massiven Protesten ersetzten. Im vergangenen Monat kündigte Anonymous in einem Video an, dass sie umfangreiche Cyber-Angriffe auf die Unternehmen und Organisationen, die Sponsoren der brasilianischen Weltmeisterschaft sind, ausüben werden. 

https://youtube.com/watch?v=K2FYPfipUTY

Der Angriff auf die Webseite der Militärpolizei von São Paulo kann als eine der aufsehenerregendsten Angriffe gegen die brasilianische Regierung betrachtet werden.

Zur Zeit ist die Webseite der Militärpolizei von São Paulo nicht verfügbar. (Quelle/hackread.com/so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN