Deutsche Helfer: Bewaffnete greifen Flüchtlingsboot vor Libyen an – Vier getötet und 15 vermisst

Epoch Times21. Oktober 2016 Aktualisiert: 21. Oktober 2016 16:10
Die Angreifer seien mit einem Schiff mit Abzeichen der libyschen Küstenwache zu dem Flüchtlingsboot gekommen, von dem die Helfer gerade versuchten, die Flüchtlinge zu retten.

Bei einem bewaffneten Angriff auf ein Flüchtlingsboot vor der Küste Libyens sind nach Angaben einer deutschen Hilfsorganisation mindestens vier Menschen getötet worden. 15 weitere würden noch vermisst, teilte die Organisation Sea-Watch am Freitag in Rom mit.

Demnach kamen die Angreifer mit einem Schiff mit Abzeichen der libyschen Küstenwache in der Nacht zum Freitag zu dem Flüchtlingsboot, von dem die Helfer gerade versuchten, die Flüchtlinge zu retten. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN