Deutschland: Viertes deutsches U-Boot unterwegs nach Israel (+Video)

Von 10. September 2014 Aktualisiert: 10. September 2014 9:52

Die "INS Tanin" ist das vierte und modernste Dolphin Class U-Boot auf dem Weg von der HDW Werft in Kiel nach Israel. Am vergangen Wochenende wurde in einer Zeremonie das U-Boot der israelischen Marine übergeben.

Auch in diesem Fall ist der deutsche Steuerzahler mit einer "Subvention" von 165 Millionen Euro beteiligt. Laut Experten besitzt dieses neueste U-Boot neben den sechs üblichen 533-mm-Torpedorohren darüber hinaus noch vier Torpedorohre mit dem vergrössertem Durchmesser von 650 mm und ist damit in der Lage, Marschflugkörper zu starten, die mit einem Atomsprengkopf bewaffnet sind. 

Jedes Dolphin Class U-Boot kann 16 Torpedos und mehrere Marschflugkörper unter Wasser abschiessen. Die Cruis Missiles vom Typ "Popeye" haben eine Reichweite von 1’500 Kilometer und können einen 200 Kilogramm schweren atomaren Sprengkopf mit bis zu 6 Kilo Plutonium ins Ziel bringen. Die U-Boote können auch Taucher für "Spezialoperationen" unter Wasser aussenden. HIER weiterlesen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN