Die Macht Gottes: Bibel und Kreuze vor Kirchenbrand beschützt

Epoch Times11. März 2019 Aktualisiert: 11. März 2019 16:27
Das Feuer in der Freedom Ministrie Church in West Virginia brannte am 3. März so heiß, dass selbst die Feuerwehr sich aus dem Gebäude zurückziehen musste. Doch es verbrannte nicht alles.

Die Feuerwehr in West Virginia hatte am Sonntag, den 3. März, einen Einsatz besonderer Art. Sie wurde zu einem verheerenden Feuer in die Freedom Ministry Church gerufen, um die freiwillige Feuerwehr vor Ort zu unterstützen. Was sich ihnen offenbart, grenzt an ein Wunder.

Am Sonntag gegen 12.58 Uhr wurde die Feuerwehr nach Grandview, West Virginia, gerufen. Als sie dort ankamen, bot sich ihnen ein Bild des Schreckens, die Kirche stand in Flammen. Und das Feuer war extrem heiß.

„Die Wetten standen gegen uns, aber Gott nicht“, berichtet ein Feuerwehrmann gegenüber der “Christianpost“:

Stellen Sie sich ein Gebäude vor, das so heiß ist, dass selbst die Feuerwehrleute sich zurückziehen mussten. In Angesicht dieser Tatsache müsste alles verbrannt werden, alles Asche. Aber keine einzige Bibel wurde verbrannt und kein einziges Kreuz. Keiner der Feuerwehrmänner wurde verletzt. Betet heute für den Pastor und die Gemeinde!“

Der Facebook-Nutzer Dean Vandell kommentiert daraufhin:

Bei jedem Kirchenbrand, der mir in den letzten 20 Jahren bekannt wurde, ist keine einzige Bibel verbrannt. Sie haben vielleicht Rauchschäden oder die Ränder sind verkohlt. Trotzdem konnte man jede Seite lesen. Wir haben im Laufe der Jahre viele Bibeln an ihre Besitzer zurückgegeben. Es zeigt, dass das Wort Gottes mächtiger ist als das Feuer und die Wut des Teufels – egal wie heiß es wird. Gott hat gestern Abend über euch alle gewacht und bei jeder weiteren Brandmeldung wird das auch so sein!“

Erin Hoover, die als freiwillige Feuerwehrfrau gearbeitet hat, machte eine ähnliche Erfahrung:

Ich war im Feuerwehreinsatz bei einem Flugzeugabsturz in Shansville, Somerset County. Wir gingen durch den Wald und riefen nach Überlebenden. Als wir am Tatort ankamen, suchten wir nach dem Wrack. Wir fanden Brieftaschen und Papiere, die im Wind wehten. Sie wahren verkohlt und verbrannt, unleserlich. Dann fanden wir eine Bibel. Unversehrt und vollständig lesbar. Ich spreche nicht viel darüber. Doch heut muss ich das erzählen…Es stimmt. Gott ist mit uns bei diesen schrecklichen Einsätzen, in diesen schweren Tagen. Du musst nur nach oben schauen.“

(sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN