Die Wahrheit über 9/11: Unabhängiger Experte erstmals in Mainstream-TV interviewt

Epoch Times11. September 2014 Aktualisiert: 8. September 2016 11:41

Der 11. September 2001, auch als 9/11 bekannt, war der schrecklichste Tag in der jüngsten amerikanischen Geschichte. Die Anschläge auf das World Trade Center verursachten den Tod von etwa 3.000 Menschen. In der offiziellen Version heißt es, dass die Türme durch Flugzeug Attentäter zum Einsturz gebracht wurden. Für viele Experten ist diese Version jedoch lückenhaft und unschlüssig. Dadurch begann eine Gruppe unabhängiger Architekten und Ingenieure die Geschehnisse von 9/11 genauer unter die Lupe zu nehmen. Das unabhängige Experten Team stieß bei seinen Recherchen auf viele ungeklärte Fragen.

„Hinweise auf eine kontrollierte Sprengung“

Zum ersten Mal seit den Anschlägen des 11. September 2001 war es einem dieser unabhängigen Experten nun erlaubt, in einer TV-Show eines Mainstream Mediums über die Unstimmigkeiten der offiziellen 9/11 Version zu sprechen. Der Moderator der TV-Show Washington Journal von C-SPAN, interviewte Richard Gage, den Gründer der Architekten- und Ingenieure-Vereinigung zur Aufklärung der Wahrheit von 9/11, 45 Minuten lang.

Es ist äußerst selten, dass eine Mainstream Media-Plattform jemandem, der das vom US-Kongress finanzierte NIST (National Institute of Standards and Technology) kritisiert, solch eine Möglichkeit gibt. Der Experte konnte seine Ausführungen über mögliche Vertuschungen während der Aufklärung der Anschläge vom 11. September, ohne vom Reporter unterbrochen zu werden, erläutern.

Im Interview erklärte Gage, dass er durch seine Nachforschungen „Hinweise auf eine kontrollierte Sprengung“ des World Trade Center entdeckte. Er erläuterte eine Gleichförmigkeit und einen symmetrischen Zusammenbruch. Er sagte auch, dass es durchaus denkbar ist, dass eine Sprengung durchgeführt wurde.

Auch Berichte über geschmolzenen Stahl widersprechen der offiziellen Version. Ein normales Feuer wäre nicht in der Lage gewesen, solche Temperaturen zu erreichen, so der Experte. Gage sagte, sobald es allgemein anerkannt ist, dass „die offizielle Geschichte nicht wahr sein kann“, könne man damit fortfahren „sehr ernste Fragen“ über die Zwillingstürme zu stellen.

Unabhängige Wissenschaftler stellten fest, dass sich Nanothermit in der Asche der eingestürzten Twin Towers befand. Weiterhin wurden Nanopartikel aus Aluminium gefunden. Gage behauptet, dass diese Substanz in einem Verteidigungs-Labor hergestellt wurde.

Was geschah wirklich am 11. September?

Gage ist ein Mitglied des American Institute of Architects und seit 25 Jahren in San Francisco als Architekt tätig. Er hat an zahlreichen Projekten gearbeitet, in denen Stahlrahmen und feuerfeste Materialien eingesetzt wurden. Gage spekulierte nicht, warum jemand eine solche Tragödie hätte planen und durchführen sollen. Er kommentierte nur die wissenschaftlichen Ungenauigkeiten in dem offiziellen Bericht.

In seiner Non-Profit-Organisation, zur Aufklärung der Wahrheit des 9/11 Anschlags, sind über 2200 Mitglieder aus 32 Ländern vertreten. Alle Mitglieder der Organisation sind renommierte Architekten, Ingenieure und Experten der Hochbautechnik. Die Gruppe fordert eine offene und unabhängige Untersuchung der Ereignisse von vor 13 Jahren.

Gage forderte jeden Zuschauer der Sendung auf, seine Kongressabgeordneten und Senatoren anzurufen, um herauszufinden, warum dieses Ereignis nicht ausreichend untersucht wurde. Gage fuhr fort, dass dies „der schlimmste Massenmord in der Geschichte der USA“ war „und das drittschlimmste strukturelle Versagen in der modernen Geschichte“.

Des weiteren wies er darauf hin, dass man der 9/11-Kommission nicht vertrauen könne. Max Cleland,ein ehemaliges Mitglieder der Kommission, sagte, dass von der Bush-Regierung angeordnet wurde, die Untersuchung zum Scheitern zu bringen und die US-Bürger hinters Licht zu führen.

Eine vollständige und unabhängige Untersuchung, wäre ein erster Schritt um die Wahrheit herauszufinden, was an diesem tragischen 11. September 2001 wirklich geschah. (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte