Ebola durch Luftübertragung? – Forscher warnen: „Virus könnte mutieren und sich durch die Luft übertragen“

Epoch Times16. Oktober 2014 Aktualisiert: 16. Oktober 2014 10:20

Ein Purdue University Professor sagte, es gibt vieles das die Forscher – einschließlich der CDC – nicht über Ebola wissen.  

"Zu diesem Zeitpunkt haben wir keine Beweise für eine Luftübertragung", so Dr. David Sanders, Professor für Biologie an der Purdue University. In einem Video-Interview mit Fox News sagte er weiters, dass der Virus durch "Körperflüssigkeiten" übertragen werden könnte.

Er fügte jedoch hinzu, "unsere eigenen Forschungen zeigen, dass Ebola die Fähigkeit besitzt, wie eine Grippe in das menschliche Lungengewebe einzudringen." 

"Ich muss sehr vorsichtig sein", sagte er und fügte hinzu, dass es "nicht absolut" ist, dass Ebola nicht mutieren und sich durch die Luft übertragen könnte. Er sagte, wenn mehr und mehr Menschen die Krankheit haben, ist die Chance einer Mutation größer. 

Unterdessen sagte eine medizinische Forschungsgruppe, dass Ebola durch die Luft übertragbar ist, heißt es in einigen Berichten am Mittwoch. 

Eine Forschergruppe des Center for Infectious Disease Research and Policy (CIDRAP) an der University of Minnesota, sagte den US Centers for Disease Control (CDC): "Es gibt wissenschaftliche und epidemiologische Hinweise dafür, dass der Ebola-Virus das Potenzial hat sich über infektiöse Aerosolpartikel zu übertragen. Auch durch den Atem."

Die Gruppe sagte außerdem, dass chirurgische Gesichtsmasken nicht vor einer Übertragung des tödlichen Virus schützen würden. 

"Das Gesundheitspersonal sollte Atemschutzmasken und keine Gesichtsmasken verwenden", sagte die Gruppe und fügte hinzu: "Das Mindestschutzniveau in Risikogebieten sollten Atemschutzmasken mit einem Schutzfaktor von mehr als 10 sein."

"Die Mitarbeiter benötigen aktive Atemschutzmasken … mit einer Kapuze oder einem Helm." 

"Es gibt viele Berichte darüber, ob der Ebola-Virus über Aerosole übertragen werden kann oder nicht. Wissenschaftler und Mediziner sowie verschiedene Organisationen der öffentlichen Gesundheit machten sehr klare Angaben dazu, dass Ebola nur durch infizierte Körperflüssigkeiten übertragen werden kann," sagte ein CDC-Mitarbeiter. 

Es gibt jedoch Kritiker die sagen, dass dieses Denken nicht mehr zeitgemäß wäre.  

"Dies spiegelt ein falsches und veraltetes Verständnis von infizierten Aerosolen wieder. Dieses Verständnis wurde in der Politik, Sprache und Kultur institutionalisiert. Wir werden das nachfolgend ansprechen. Kurz gesagt, die wichtigsten Punkte sind, dass Viren von infizierten Körperflüssigkeiten in die Luft gelangen und eingeatmet werden können, während sich eine Person in der Nähe eines Infizierten befindet. Die breite Palette verschiedener Partikelgrößen können eingeatmet und in den Atemwegen abgelagert werden", so die CIDRAP-Gruppe. (so) 

{GA:1171688}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN