Änderungen am EU-Türkei Flüchtlingspakt: „Massenabschiebungen sind Verstoß gegen internationales Recht“

Epoch Times13. März 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 21:13
Die vereinbarten Massenabschiebungen von Flüchtlingen aus Griechenland in die Türkei seien ein Verstoß gegen das internationale Recht.
Die Europäische Union wird nach Informationen der spanischen Zeitung „El País“ das geplante Flüchtlingsabkommen mit der Türkei abändern.

Die vereinbarten Massenabschiebungen von Flüchtlingen aus Griechenland in die Türkei stellten nach Ansicht der Vereinten Nationen sowie der juristischen Dienste der EU-Kommission und des EU-Ministerrats einen Verstoß gegen das internationale Recht dar, berichtete das Blatt.

In der EU werde nun fieberhaft daran gearbeitet, bis zum EU-Gipfeltreffen am 17. und 18. März entsprechende Änderungen auszuarbeiten.

(dpa)
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN