Erdbeben erschüttert Haiti – Erste Tote

Epoch Times7. Oktober 2018 Aktualisiert: 7. Oktober 2018 6:42
Ein Beben der Stärke 5,8 erschütterte heute den Nordwesten Haitis. Mindestens vier Menschen starben.

Ein Erdbeben der Stärke 5,8 hat am Samstag (Ortszeit) den Nordwesten Haitis erschüttert. Mehrere Menschen seien verletzt worden, teilte der Katastrophenschutz mit. Laut Medienberichten gab es mindestens vier Tote.

Das mehrere Sekunden lange Beben war auch in der Hauptstadt des armen Karibikstaats, Port-au-Prince, zu spüren. Nach Angaben des Internetportals Loop Haiti starben in Port-de-Paix drei Menschen in den Trümmern ihrer Häuser, ein weiterer Toter wurde aus Gros Morne gemeldet.

In der Hauptstadt Port-au-Prince hatte sich 2010 ein verheerendes Erdbeben ereignet, bei dem mehr als 200.000 Menschen starben.

Bei dem Beben der Stärke 7 waren am 12. Januar 2010 mehr als 300.000 weitere Menschen verletzt worden. Etwa 1,2 Millionen Haitianer wurden obdachlos, von ihnen leben immer noch tausende in Notunterkünften. (afp/dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,