Erdogan zieht Beamte von Griechenlands Grenze ab – Weg für Flüchtlinge wieder frei?

Epoch Times29. Juli 2016 Aktualisiert: 29. Juli 2016 9:41
Die Türkei hat Beamte von der griechischen Grenze abgezogen. Athen bittet um eine schnelle Lösung.

Die Erdogan-Regierung hat Beamte von der griechischen Grenze abgezogen. Dies berichten griechische Medien übereinstimmend. Das türkische Außenministerium sagte auf Anfragen griechischer Behörden, die Pässe der Beamten seien abgelaufen. In der griechischen Sonntagszeitung “Proto Thema” kam darauf die Meldung, es herrsche Skepsis bei der griechischen Regierung, ob die Türkei ihre Beamten nun auf ihre Posten zurückschickt oder nur austauscht.

Bereits am 21. Juli habe die Türkei über den Abzug informiert, berichtet die Tageszeitung „Kathimerini“. Als die griechische Regierung die Türkei aufrief eine schnelle Lösung zu finden, habe es seitens der Türkei keine Reaktion gegeben.

Nach dem Putschversuch am 15. Juli begann in der Türkei eine Entlassungs- und Verhaftungswelle. Mehr als 16.000 Menschen sind laut Regierungsangaben bereits verhaftet worden. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN