Elite-Uni Harvard erhielt 8,9 Millionen Spenden von Epstein

Epoch Times14. September 2019 Aktualisiert: 14. September 2019 15:20
Insgesamt hatte die Elite-Uni Harvard Zuwendungen und Geschenke in Wert von etwa 8,9 Millionen Dollar erhalten. Nun spendete die US-Universität 186.000 US-Dollar an Hilfsprojekte für Opfer von Menschenhandel und sexueller Misshandlung.

Die US-Universität Harvard spendet einige Zuwendungen des kürzlich gestorbenen US-Unternehmers Jeffrey Epstein an Hilfsprojekte für Opfer von Menschenhandel und sexueller Misshandlung. Das teilte die Universität mit.

Allerdings handele es sich dabei nur um etwa 186.000 noch nicht ausgegebene Dollar von Epsteins Spenden.

Insgesamt hatte die Elite-Uni Zuwendungen und Geschenke in Wert von etwa 8,9 Millionen Dollar erhalten.

Epstein nahm sich das Leben

Nach einer erneuten Festnahme wurde der 66-Jährige am 10. August dieses Jahres tot in seiner New Yorker Gefängniszelle gefunden. Nach Angaben des US-Justizministeriums nahm er sich das Leben.

Bei einer Verurteilung hätten dem US-Multimillionär, der gute Kontakte zu zahlreichen Politikern und Prominenten hatte, bis zu 45 Jahre Haft gedroht. (afp/dpa/sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN