Hunderttausende zu Kundgebung in Istanbul erwartet – 25 Jahre Haft für Regierungskritiker sorgt für Empörung

Epoch Times9. Juli 2017 Aktualisiert: 9. Juli 2017 7:54
25 Jahre Haft für die Weitergabe "geheimer Informationen" - ein Urteil gegen einen Abgeordneten der größten Oppositionspartei in der Türkei sorgt für Empörung. Tausende haben sich einem Marsch der Oppositionspartei CHP angeschlossen. Heute erreichen sie Istanbul.

Zum Abschluss eines mehr als 400 Kilometer langen Protestmarsches erwartet die größte türkische Oppositionspartei CHP heute Hunderttausende zu einer Abschlusskundgebung in Istanbul. Die Veranstaltung im Stadtteil Maltepe findet unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt.

Der CHP-Vorsitzende Kemal Kilicdaroglu hatte den Protestmarsch von Ankara nach Istanbul am 15. Juni gestartet. Anlass ist die Verurteilung des CHP-Abgeordneten Enis Berberoglu zu 25 Jahren Haft wegen „Geheimnisverrats“. Die Demonstration gewann zunehmend Zulauf und hatte zuletzt mehrere Tausend Teilnehmer.

Die Aktion richtet sich gegen die Politik der Regierung und der von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Die Demonstranten waren am Freitag an der Provinzgrenze von Istanbul angekommen. Am Sonntag laufen sie symbolisch nur noch wenige Kilometer bis zum Versammlungsort.

Sowohl Ministerpräsident Binali Yildirim als auch Erdogan hatten Kilidcaroglu und seinen Anhängern vorgeworfen, mit Terrororganisationen zusammenzuarbeiten. Der CHP-Chef mahnt immer wieder dazu, sich nicht provozieren zu lassen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN