Identitären-Schiff vor tunesischer Küste blockiert – Widerstand gegen illegale Migration wird massiv angefeindet

Die Identitäre-Bewegung versucht im Mittelmeer die illegale Migrantion zu stoppen und wird massiv angefeindet. "Lasst nicht das Rassismus-Schiff die tunesischen Häfen besudeln! Vertreibt sie, wie es eure Brüder in Zarzis und Sfax getan haben!," hieß es in einem Aufruf einer tunesischen Gewerkschaft.
Text Version lesen