Iran bekräftigt seine Darstellung zu Luftraumverletzung durch US-Drohne – USA sicher: Iran liegt falsch

Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch den Iran hat Teheran seine Darstellung bekräftigt, wonach das unbemannte Fluggerät den iranischen Luftraum verletzt habe.

Teheran habe dafür „unstrittige“ Beweise, erklärte das iranische Außenministerium am Freitag nach einem Telefonat des stellvertretenden Außenministers Abbas Araghschi mit dem Schweizer Botschafter Markus Leitner.

Einige Wrackteile seien aus iranischen Hoheitsgewässern geborgen worden, sagte Araghschi. Die Schweiz nimmt in Teheran die diplomatischen Interessen der USA wahr.

USA weißt Iran-Darstellung zurück

Das Verteidigungsministerium in Washington bestätigte zwar den Abschuss einer US-Drohne durch den Iran, weißt aber Irans Darstellung zurück.

Die Überwachungsdrohne der Marine habe sich „in internationalem Luftraum“ über der Straße von Hormus befunden, erklärte das Pentagon am Donnerstag.

In einer Erklärung hob das Verteidigungsministerium hervor: „Die iranischen Angaben, wonach das Fluggerät über dem Iran flog, sind falsch.“

Die US-Luftfahrtbehörde untersagte Passagiermaschinen des Landes, den vom Iran kontrollierten Luftraum über dem Persischen Golf und dem Golf von Oman zu durchqueren. (afp/nh)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/ausland/iran-bekraeftigt-seine-darstellung-zu-luftraumverletzung-durch-us-drohne-usa-sicher-iran-liegt-falsch-a2921113.html