ISIS droht dem Vatikan und Franziskus: „Die Gefahr ist real“

Epoch Times5. März 2015 Aktualisiert: 5. März 2015 12:23

Der ISIS-Terror ist eine erhebliche und reale Bedrohung für den Papst und den Vatikan, sagte ein Sicherheitsbeamter des Vatikanstaat.

Der Islamische Staat im Irak und Syrien, veröffentlichte unlängst ein Video, welches die angeblichen Enthauptungen von 21 koptischen Christen in Libyen zeigte. Gegen Ende des Videos, sprach ein maskierter Militant eine Drohung gegen Rom und seine Christen aus.

"Die Gefahr besteht," sagte der Vatikan Sicherheitschef Domenico Giani zu dem italienischen Medium "Polizia Moderna". "Im Moment wissen wir jedoch nichts konkretes von einem geplanten Angriff auf den Vatikan oder den Heiligen Vater," fügte er hinzu.

Er sagte, dass ISIS nicht die einzigen wären, die ihre Aufmerksamkeit auf den Papst richten würden. Der Islamische Staat sei nicht die einzige Bedrohung für Franziskus.

Hat die Bedrohung eine Auswirkungen auf die tägliche Arbeit des Papstes?

Franziskus wird den Stil seines Pontifikats nicht ändern, nur weil es Drohungen gegen ihn gibt, so Giani. Der Papst ist sich des Risikos bewusst. Er wird deshalb aber keine Kompromisse eingehen. Franziskus will weiterhin mit der größtmöglichen Anzahl von Menschen in Kontakt treten.

"Wir sind diejenigen, die sich an ihm anpassen müssen, und nicht umgekehrt", fuhr Giani fort. "Wir müssen alles in unserer Macht stehende tun, damit er seinen Dienst weiterhin so durchführen kann, wie er es für Richtig hält."

Nach den ISIS-Drohungen der letzten Woche, rief die italienische Regierung die höchste Alarmstufe aus.

Der Papst hatte sich schon mehrfach gegen den islamistischen Terror ausgesprochen. Bei seinem Besuch in Albanien Ende letzten Jahres ist Franziskus mit radikal-islamistischen Terroristen hart ins Gericht gegangen. "Niemand soll meinen, er könne sich hinter Gott verstecken, während er Gewalttaten und Übergriffe plant und ausführt". (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,