Israel-MP: „Israelische Soldaten sind schlimmer als ISIS Terroristen“

Epoch Times21. Oktober 2014 Aktualisiert: 21. Oktober 2014 8:05

Die israelische Abgeordnete Haneen Zoabi sagte, dass es keinen Unterschied zwischen der Israel Defense Forces (IDF) und den ISIS Terroristen gäbe. Beide sind "Armeen von Mördern ohne Grenzen und rote Linie," so Zoabi, berichtet PressTV.  

"In der Zeit wo ISIS eine Person mit einem Messer tötet, tötet die IDF mit einem Knopfdruck Dutzende von Palästinensern", sagte Zoabi in einem Interview mit Kanal 2 Online am Sonntag. 

Die arabischen Mitglieder des israelischen Knesset fügten hinzu, dass ein israelischer Pilot nicht weniger ein Terrorist wäre, als eine Person die mit einem Messer einen Menschen enthauptet.

"Im Irak und in Syrien machen die ISIS Terroristen Bilder von sich und deren Opfern. Hier machen die israelischen Soldaten Bilder von sich und palästinensischen Leichen und von den Zerstörungen im Gaza und lachen auch noch dabei", so die Abgeordnete. 

Zoabi sagte weiters, dass die M-16 Gewehre und die Bombardements mehr Menschen töten würden als die Waffen der ISIS Militanten.

Die Kommentare führten zu einem Eklat in der israelischen Regierung. Die ehemalige Pressesprecherin der IDF und Parlamentsabgeordnete Miri Regev sagte, Zoabi wäre "eine gefährliche Feindin Israels, die ins Gefängnis gehört."

Islamischer Staat kontrolliert weite Teile von Syrien und dem Irak. Die Terroristen begehen abscheulichen Verbrechen, einschließlich Massenhinrichtungen und Enthauptungen von Menschen. Die israelischen Verteidigungsstreitkräfte starteten die letzte Militäroperation im Gazastreifen, Protective Edge, am 8. Juli 2014. Die Angriffe dauerten bis Ende August und forderten über 2.130 Opfer auf Seiten der Palästinenser. Die meisten Todesopfer waren Frauen und Kinder. 11.000 Palästinenser wurden verwundet. (so) 

{GA:1177593}

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN