Israelischer Kampfjet bei Einsatz in Syrien abgeschossen

Epoch Times10. Februar 2018 Aktualisiert: 10. Februar 2018 8:00
Ein israelisches Kampfflugzeug ist bei einem Einsatz in Syrien abgeschossen worden. Der F16-Kampfjet sei nach einem Einsatz gegen "iranische Ziele" abgestürzt, teilte das israelische Militär mit.

Ein israelisches Kampfflugzeug ist bei einem Einsatz in Syrien unter Beschuss geraten und anschließend in Israel abgestützt.

Der F16-Kampfjet sei nach einem Angriff auf „iranische Ziele“ abgestürzt, teilte das israelische Militär am Samstag mit. Die Piloten konnten sich demnach retten.

Ein israelischer Hubschrauber hatte den Angaben zufolge zunächst eine Drohne abgefangen, die in den israelischen Luftraum eingedrungen war.

Anschließend habe der Kampfjet das „iranische Kontrollsystem“ in Syrien bombardiert, von wo aus die Drohne gestartet worden sei. Das Flugzeug sei dann unter „massiven Beschuss“ der syrischen Flugabwehr geraten. Nach Angaben der Polizei stützte der Kampfjet in der Jesreel-Ebene im Norden Israels ab.

Die israelischen Streitkräfte greifen seit dem Beginn des bewaffneten Konflikts in Syrien im Jahr 2011 immer wieder Ziele im Nachbarland an.

Offiziellen Angaben zufolge geht Israel damit gegen Waffenlieferungen des Iran an die libanesische Hisbollah-Miliz vor, die seit Jahren an der Seite der Truppen von Syriens Staatschef Baschar al-Assad kämpft. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN