Konservative wollen Ablösung von Martin Schulz

Epoch Times10. Juli 2016 Aktualisiert: 10. Juli 2016 8:26
EVP-Fraktionschef Manfred Weber (CSU), pocht darauf, dass 2017 ein Konservativer Präsident des Europaparlaments wird.

EVP-Fraktionschef Manfred Weber (CSU), pocht darauf, dass 2017 ein Konservativer Präsident des Europaparlaments wird. "Wir haben eine feste Vereinbarung mit den Sozialdemokraten", sagte Weber zu "Bild am Sonntag". Er stellt sich damit gegen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der dafür plädiert hatte, Martin Schulz (SPD) solle über 2017 hinaus im Amt bleiben.

Weber zu BamS: "Ich schätze den Rat von Jean-Claude Juncker, allerdings wählt das Europäische Parlament seinen Präsidenten und den Kommissionspräsidenten und nicht umgekehrt."

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN