Migranten Ende November 2019 in einem Camp im libyschen Tajoura, in den östlichen Vororten der Hauptstadt Tripolis.Foto: MAHMUD TURKIA/AFP via Getty Images

Libysche Küstenwache bringt mehr als 200 Flüchtlinge zurück an Land

Epoch Times30. November 2019 Aktualisiert: 30. November 2019 19:26
Die libysche Küstenwache hat 205 Menschen auf dem Mittelmeer aufgegriffen und zurück an Land gebracht. Sie stammten vor allem aus Ländern wie Mali, Elfenbeinküste und Guinea.

Die libysche Küstenwache hat 205 Migranten auf dem Mittelmeer aufgegriffen. Die Menschen seien auf drei Schlauchbooten vor Zaouia im Mittelmeer unterwegs gewesen, teilt die libysche Marine am Samstag mit. Sie wurden an Land zurück gebracht.

Bei den am Freitag Aufgegriffenen handelte es sich demnach um 158 Männer, 33 Frauen und 14 Kinder, die vor allem aus afrikanischen Ländern wie Mali, Elfenbeinküste und Guinea stammen.

Wenn die libysche Küstenwache Migranten und Flüchtlinge auf dem Mittelmeer aufgreift, übergibt sie sie an Land üblicherweise Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die sich um erste Hilfe und Verpflegung kümmern. Anschließend werden die Flüchtlinge in Camps gebracht, die von den NGOs regelmäßig wegen drastischer Menschenrechtsverletzungen kritisiert werden.

Die ohnehin schwierige Lage der Menschen in Libyen wird durch den Machtkampf zwischen der international anerkannten libyschen Einheitsregierung und dem abtrünnigen General Chalifa Haftar verschärft. Haftars Truppen starteten im April eine Offensive zur Eroberung der Hauptstadt Tripolis.

In Libyen herrscht schon seit dem Sturz und gewaltsamen Tod des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 Chaos. Tausende Migranten aus unterschiedlichen Regionen Afrikas nutzten diese Situation, um durch Libyen an die Mittelmeerküste zu gelangen. (afp)

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Sozialistische und kommunistische Gruppen arbeiten unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral.

Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird – genau darum geht es in diesem Buch: Um die Macht zu ergreifen, kann jedes Versprechen und jeder Kompromiss gemacht werden – das betonte Lenin immer wieder. Um ihre Ziele zu erreichen, sei es erlaubt, skrupellos vorzugehen.

Mittlerweile wurden die öffentlichen Institutionen der westlichen Gesellschaft tatsächlich heimlich vom kommunistischen Kräften unterwandert und übernommen. Für eine Weltregierung eintreten, die Rolle der Vereinten Nationen bewusst übertreiben, die Vereinten Nationen als Allheilmittel zur Lösung aller Probleme in der heutigen Welt darstellen – all das ist Teil eines Versuchs, Gott zu spielen und die Zukunft der Menschheit durch manipulierende Macht zu gestalten.  Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder – falls vergriffen – direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es jetzt auch als E-Book und als Hörbuch

E-Book: Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben.

Hörbuch: Das Hörbuch bieten wir im MP3 Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das E-Book und das Hörbuch sind direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected] – es wird auch bald auf Amazon, Audible und iTunes erscheinen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion